Churro

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Churro
Churro
Zutatenmenge für: 25 – 30 Stück
Zeitbedarf: 65 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel
Churro ist ein ring- oder wurstförmiges Spritzgebäck, das in heißem Olivenöl schwimmend gebacken wird. Besonders gut schmeckt es zu einem kräftigen Kaffee oder café con leche. Oft findet man Churro-Bäcker auf Jahrmärkten Spaniens und in der Nähe der Markthallen. Es gibt auch spezielle Geschäfte („Churrerias“), die stets frische Churros anbieten.

Das Titelbild in der Infobox entstand auf einem Fischerfest im portugisischen Olhao (Algarve).

Der Name kommt vermutlich vom span. churre = abtropfendes Fett oder von churro (Adj.) = grobwollig, weil die Churros aussehen wie grobe, dicke Wollfäden.

Professionelle Churro-Presse auf einem Markt in Dax (Südfrankreich)

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • 500 ml Wasser aufkochen und Salz eingeben.
  • Das heiße Wasser in eine Rührschüssel umfüllen und das Mehl hineinsieben. Solange durchkneten (Küchenmaschine kann hier hilfreich sein!), bis ein dicker Teig entstanden ist, der sich leicht vom Topfboden löst.
  • Teig ca. 10 Min. zugedeckt ziehen lassen.
  • Olivenöl in einem großen Topf erhitzen.
  • Den Teig in eine Kuchenspritze (wenn möglich das in Spanien gebräuchliche Spezialgerät verwenden) füllen, denn der Teig ist so zäh, dass ein gewöhnlicher Spritzbeutel beim Pressen meistens platzt. Dann durch eine ca. 15 mm große Düse portionsweise ca. 10 – 15 cm lange gerade oder gekringelte Würste ins heiße Öl spritzen, wobei man die Teigstränge während des Pressens mit einem Messer an der Düse abschneidet.
  • Goldbraun 5 bis 8 Minuten unter gelegentlichem Wenden ausbacken und mit einem Schaumlöffel entnehmen.
  • Auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
  • Die fertigen Churros nach Geschmack mit Zucker oder Puderzucker bestreuen und sofort verzehren.

Beilagen[Bearbeiten]

  • Oft isst man Churros zusammen mit heißer, dicker Schokolade.

Varianten[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Churros bei Wikipedia