Buttermillichsoppe

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Buttermillichsoppe
Buttermillichsoppe
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: etwa 2 12 Std.,
davon 2 Std. Siedezeit für den Speck
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Die Buttermillichsoppe (Buttermilchsuppe) ist ein Gericht, das hauptsächlich im oberen Werratal in Thüringens Westen beheimatet ist.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • 12 l Wasser im Topf mit dem Bauchspeck zum Kochen bringen, sodann auf niedriger Stufe etwa 2 Std. köcheln.
  • Speck aus dem Topf nehmen, abtropfen und in Scheiben schneiden.
  • Während der Siedezeit des Specks die frischen Birnen waschen, abtrocknen und vierteln. Kerngehäuse entfernen, schälen und in Scheiben schneiden oder
  • Trockenbirnen einweichen und in Stücke schneiden.
  • Rosinen waschen und abtropfen.
  • Birnen und Rosinen etwa 15 Minuten in der Speckbrühe garziehen.
  • Mehl, Buttermilch und Zucker gleichmäßig vermischen und unter ständigem Umrühren langsam erhitzen.
  • Die Birnen-/Rosinenbrühe hinzugeben und 10 Minuten erhitzen, ohne zu kochen.
  • Speck auf vier tiefe Teller verteilen und mit der Buttermilchsuppe übergießen.
  • Zimt nach Geschmack zugeben.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]