Zwiebelküchlein

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Zwiebelküchlein
Zwiebelküchlein
Zutatenmenge für: 12 Stück
Zeitbedarf: 40 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Zwiebelküchlein (Chung Yau Beng) sind eine nordchinesische Vorspeise. Man bekommt sie auch als Imbiss. Sie werden frisch hergestellt serviert.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen, den Wurzelansatz und die welken Teile wegschneiden. Den Rest grob hacken.
  • Mehl und Salz in eine Schüssel sieben.
  • 300 ml kochendes Wasser schnell unterrühren.
  • Alles verarbeiten, bis der Teig gut abgekühlt ist.
  • Immer wieder gut durchkneten.
  • Wenn der Teig schön geschmeidig ist, in eine Schüssel geben, abdecken und 20 Minuten ziehen lassen.
  • Den Teig noch einmal gut durchkneten.
  • Den Teig in 12 Portionen teilen.
  • Die einzelnen Portionen rund ausrollen.
  • Die ausgerollten Teigfladen mit Schmalz bestreichen und mit den Frühlingszwiebeln belegen.
  • Ein weiteres Mal durchkneten und wieder zu Kreisen ausrollen.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen.
  • Die Küchlein von jeder Seite um die 3 Minuten braten, bis sie schön braun geworden sind.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]