Zitronenmuffins

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Zitronenmuffins
Zitronenmuffins
Zutatenmenge für: ca. 12 Stück
Zeitbedarf: Zubereitung: 20 Minuten + Backzeit: ca. 20 Minuten + Auskühlen: 20 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Zitronenmuffins sind kleine Kuchen, die in diesem Fall mit Zitrone aromatisiert werden. Muffin ist die Bezeichnung zweier unterschiedlicher Arten von Gebäck, dem amerikanischen Muffin und dem englischen Muffin. Heute werden auch andere kleine Kuchen, die nicht nach dem Rezept des amerikanischen Muffin, sondern aus Rührteig hergestellt wurden, aber die gleiche Form haben, als Muffin bezeichnet.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Das Backrohr bei Ober-/Unterhitze Ober- und Unterhitze auf 180 °C vorheizen.
  • Die Stärke und das Mehl mit dem Backpulver in einer Schüssel vermischen.
  • Die Butter mit dem Zucker und einer Prise Salz schaumig schlagen.
  • Dann nach und nach die Eier zugeben und schaumig unterschlagen.
  • Die Zitrone waschen, gut trocken tupfen und die Schale abreiben.
  • Dann die Zitrone auf der Arbeitsfläche wälzen (so brechen die Poren auf und es lässt sich mehr Saft gewinnen) und auspressen.
  • Den Zitronensaft und die Zitronenschale gut unter die Butter-Eiermasse rühren.
  • Das mit Backpulver vermengte Mehl sowie nach und nach etwas Milch zufügen und unter rühren gut in den Teig einarbeiten, bis ein homogener Teig entstanden ist.
  • Die Papiermanschtetten in die Muffinformen geben.
  • Den Teig in die einzelnen Förmchen dreiviertel hoch einfüllen und diese für etwa 20 Minuten auf der zweiten Einschubleiste von Unten im heißen Backrohr goldbraun backen.
  • Nach der Backzeit die Muffins aus dem Backofen nehmen und in der Form für zehn Minuten abkühlen lassen.
  • Dann die Muffins aus den Förmchen lösen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Tipp[Bearbeiten]

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]