Zimtsterne mit Haselnüssen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Zimtsterne mit Haselnüssen
Zimtsterne mit Haselnüssen
Zutatenmenge für: 70 Stück
Zeitbedarf: 45 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Zimtsterne mit Haselnüssen sind eine Abwandlung der normalen Zimtsterne und passen so auf jeden Weihnachtsteller.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Haselnüsse in einer Pfanne ohne Hinzugabe von Fett anrösten und abkühlen lassen.
  • Eiweiß mit Zitronensaft steif schlagen.
  • Den Puderzucker nach und nach dazu geben.
  • 13 des Eischnees entnehmen und in einen Gefrierbeutel füllen.
  • Den Beutel verschließen und in den Kühlschrank geben.
  • Eine Zitrone gründlich waschen und trocknen.
  • Die Haut mit einer Reibe bis zu dem weißen Zwischengewebe abreiben.
  • Die Zitronenschale, den Zimt, die Nüsse und die Mandeln in eine Schüssel geben.
  • Den kalten Eischnee hinzugeben und gut verrühren.
  • Den Teig mit Mehl auf einer Arbeitsfläche ausrollen. Er sollte so einen halben Zentimeter dick sein.
  • Mit Ausstechförmchen ausstechen (am besten Sterne).
  • Den restlichen Teig wieder ausrollen und ausstechen.
  • Ein Backblech mit Backpapier belegen.
  • Die Sterne auf dem Blech verteilen.
  • Vom Gefrierbeutel mit dem restlichen Eischnee eine Ecke abschneiden.
  • Den Eischnee auf die Sterne spritzen und mit einem Messer glatt streichen.
  • Den Ofen auf 150 °C vorheizen.
  • Die Sterne ca. 15 Minuten backen lassen.
  • Das Rezept ergibt etwa drei Bleche.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]