Zahn/Goldbrasse im Kartoffelbett aus dem Backofen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Zahn/Goldbrasse im Kartoffelbett aus dem Backofen
Zahn/Goldbrasse im Kartoffelbett aus dem Backofen
Zutatenmenge für: 4–5 Personen
Zeitbedarf: 60 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Die Zahn-/Goldbrasse im Kartoffelbett aus dem Backofen ist ein typisches Gericht aus dem Raum der Ägäis.Es wurde in einer TV-Sendung über die Tremiti-Inseln in der Mitte der Ägäis vorgestellt. Das Original beinhaltet eine frisch gefangene und ausgenommene Zahnbrasse von etwa 60 cm Länge, ein Fisch, der in unserer Gegend nur schwerlich zu bekommen ist. Deshalb heißt es hier für 4 Personen 4 (Goldbrassen)/Fische oder 1,5 kg. Dieses Gericht wird in Italien als "secondo platto", also als 2. Hauptgang serviert und ist wegen der einfachen Zubereitung für viele Gelegenheiten geeignet. Ich empfehle es als sonn- oder feiertägliches Mittagessen.Da die Zeit, während der man am Herd steht, verhältnismäßig kurz ist, kann man sich während des Garens des Fisches den Gästen widmen

Frischer Fisch ist gesund und sein Verzehr zweimal wöchentlich durchaus empfehlenswert. Wenn Sie jetzt neugierig geworden sind, spricht kaum etwas dagegen, dieses köstliche Gericht auszuprobieren und den Gästen mit einem guten Glas Rotwein aus Apulien zu kredenzen. Viel Erfolg und Appetit!

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Kartoffeln säubern, schälen und in 4–5 mm dicke Scheiben schneiden.
  • Etwas Öl in der gewählten Bratform erhitzen und die Kartoffelscheiben auf das darin ausgebreitete Backpapierrin schuppenförmig einlegen, gut salzen und etwas pfeffern.
  • Auch den Fisch von allen Seiten salzen und etwas pfeffern, Dann auf die Kartoffeln legen und mit etwas Olivenöl beträufeln. Den Wein darüber träufeln.
  • Die Zwiebelringe über das Ganze verteilen.
  • Die Bratform mit Inhalt in den auf 180 Grad vorgeheizten Backofen schieben und etwa 70 bis 90 Minuten backen und gelegentlich kontrollieren.
  • Zuletzt die Petersilie über das Gericht streuen und warm servieren.

Tipp[Bearbeiten]

  • Typisch für die Region ist das Servieren des Gerichts im Ganzen auf den Tisch. Dazu müssen der Wirt und die Gâste jedoch sauber filettieren können.Spaß macht es allemal.

Beilagen[Bearbeiten]

  • …Man trinkt dazu den bereits verwendeten Rotwein.
  • Ein frischer grüner Salat könnte das Gericht lecker abrunden.

Varianten[Bearbeiten]