Wein:Marufo

Aus Koch-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Marufo ist eine autochthone Rebsorte aus dem Norden Portugals zum Ausbau von Rotweinen.

Herkunft[Bearbeiten]

Die vermutlich sehr alte Sorte stammt aus dem Hochland Nordportugals.

Synonyme[Bearbeiten]

Die Rebe ist auch bekannt unter den Namen: Abrunhal, Falso Mourisco, Mourisco Tinto, Barrete de Padre, Brujidera, Crujidera, Lagrima Noir, Malvasia, Marouco, Marufa, Marujo, Morisco Tinto, Moroco, Mourico, Mourisca, Mourisco, Mourisco Du Douro, Mourisco Preto, Tinta Amarela Grossa, Tinta Do Caramelo und Tinta Grossa.

Verbreitung[Bearbeiten]

Marufo hat sein Hauptanbaugebiet im Trás-os-Montes und im Beira Interior. 5.000 ha Rebläche sind mit Marufo bepflanzt.

Verwendung[Bearbeiten]

Die spätreifende Rebsorte bringt Rotweine geringer rosa- bis rubinroter Färbung hervor, die angenehm im Geschmack sind und ein fruchtiges Aroma haben. Sortenreine Weine sind nicht üblich, er wird mit Rufete verschnitten.

Siehe auch[Bearbeiten]