Wasabi-Ingwer-Kruste

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Wasabi-Ingwer-Kruste
Wasabi-Ingwer-Kruste
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 15 Minuten + Kühlzeit: ab 30 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Eine hervoragende Kruste für Fisch, Geflügel und Fleisch, die etwas schärfe verleiht, ist die Wasabi-Ingwer-Kruste, welche den gratinierten Gerichten einen Hauch der asiatischen Küche verleiht.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Vom Ingwer mit einem Esslöffel die Schale abschaben und die Wurzel fein reiben.
  • Die Limette gut unter warmem Wasser waschen, gut trocken tupfen und die Schale abreiben.
  • Die Butter mit dem Ingwer, Limettenabrieb, den Semmelbröseln sowie den Wasabipaste und einer Prise Salz in einer Schüssel mit den Fingern zu einer bröseligen Masser verkneten.
  • Dann mit Frischhaltefolie abdecken und im Kühlschrank kühl stellen.
  • Zum Gratinieren die Wasabi-Ingwer-Kruste aus der Frischhaltefolie wickeln.
  • Dann in die Größe der gewählten noch sehr glasig bzw. rosa gegebratene Fischfilets, Hühnerfleischfilets oder Fleischstücke schneiden und darauf legen.
  • Das Fleisch dann im heißen Backrohr bei Grillfunktion Grillfunktion auf höchster Temperatur und auf der obersten Einschubleiste für etwa zwei bis drei Minuten goldbraun gratinieren.

Wasabi-Ingwer-Kruste für[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Sollte keine Wasabipaste erhältlich bzw. verfügbar sein, diesen durch reichlich frisch gerissenen Kren ersetzen.