Tomatenscheiterhaufen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Tomatenscheiterhaufen
Tomatenscheiterhaufen
Zutatenmenge für: 1 hohe Auflaufform oder Backblech (30x30 cm) für 4–8 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung ca. 20 Minuten + Backzeit ca. 45 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Der Tomaten-Scheiterhaufen schmeckt himmlisch lecker. Vor allem wenn vollreife Tomaten verwendet werden ein leichter, herrlicher und gesunder Genuss.

Zutaten[Bearbeiten]

Scheiterhaufen[Bearbeiten]

Überguss[Bearbeiten]

weitere Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]

  • Die Form mit Butter ausstreichen.
  • Das Backrohr bei Ober-/Unterhitze Ober- und Unterhitze auf 180 °C vorheizen.
  • Das Brot entrinden und in Feine Scheiben schneiden.
  • Die Tomaten in dünne Scheiben schneiden.
  • Den Käse reiben und den Schinken in Würfel schneiden.
  • Das Basilikum grob, den Majoran fein hacken.

Überguss[Bearbeiten]

  • Die Eier mit der Milch verquirlen.
  • Den Sauerrahm sowie das Tomatenmark zugeben und zu einer geschmeidig, cremigen Masse aufschlagen.
  • Den Käse untermengen.
  • Mit Salz, Pfeffer, Zucker und dem Majoran abschmecken.

Scheiterhaufen[Bearbeiten]

  • Mit einer Lage Brotscheiben die Form ausfüllen.
  • Die Hälfte der Tomaten darauf verteilen, einige Schinkenstücke und Käse darauf verteilen sowie etwas Salz, Pfeffer sowie dem Basilikum würzen.
  • Erneut eine Schicht Brotscheiben darauf legen.
  • Die Restlichen Tomaten, Schinkenwürfel und Käse auflegen und wiederum mit Salz, Pfeffer und Basilikum bestreuen.
  • Mit einer Lage Brotscheiben abschließen und mit Olivenöl beträufeln.
  • Den Überguss darüber verteilen.
  • Tomatenscheiterhaufen bei Ober-/Unterhitze Ober- und Unterhitze mit 180 °C im vorgeheizten für ca. 45 Minuten goldgelb überbacken.
  • Auf vorgewärmten Tellern noch heiß, am besten mit Blattsalat servieren.

Getränketipp[Bearbeiten]

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]