Schwarzer-Johannisbeer-Fladen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Schwarzer-Johannisbeer-Fladen
Schwarzer-Johannisbeer-Fladen
Zutatenmenge für: 8–10 Personen
Zeitbedarf: Teig: 90 Minuten, Füllung: 30 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Schwarzer-Johannisbeer-Fladen (kymr.: Cacen Blât Cwrens Duon) ist ein klassisches kymrisches (walisisches) Rezept für einen auf traditionelle Weise hergestellten Fladen mit schwarzen Johannisbeeren als Füllung.

Der Cacen Blât (eigentlich "Teller-" oder "Platten-Kuchen") ist eine Spezialität aus Wales. Jede Füllung ist vorstellbar, obwohl Heidelbeeren, Brombeeren, Äpfel, Stachelbeeren und Rhabarber die häufigsten sind.

Zutaten[Bearbeiten]

Für den Teig[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Teig[Bearbeiten]

  • Zuerst einen Würfel Butter in das Mehl geben. Dann die Butter in dem Mehl mit einem Messer klein schneiden.
  • Eine Prise Salz und den Zucker zufügen.
  • Dann mit den Fingerspitzen die Zutaten zusammenreiben, bis eine Mischung von der Konsistenz feiner Semmelbrösel entsteht.
  • Eine Mulde in der Mehlmischung machen und dort ca. 2 ELEsslöffel (15 ml) (30 mlMilliliter) Wasser hineingeben.
  • Vorsichtig das Wasser in das Mehl mischen, bis sich alles zu einem Teig verbindet (die Menge von Wasser und Mehl ist von der Mehlqualität abhängig).
  • Den Teig kneten, bis er glatt ist, also weder zu hart noch zu weich.
  • Den Teig zu einer Kugel rollen.
  • Diesen mit Frischhaltefolie abdecken und zum Ruhen für eine Stunde in den Kühlschrank legen.
  • Der Teig kann auch schon am Vortag hergestellt werden. Höchstlagerzeit im Kühlschrank: 3 Tage.

Früchte[Bearbeiten]

  • Die Beeren waschen und von den Stielen befreien.

Füllung[Bearbeiten]

  • Den Backofen auf 170 °C vorheizen.
  • Die Hälfte des Teigs dünn ausrollen, um die Basis einer feuerfesten Platte abzudecken.
  • Die schwarzen Johannisbeeren zufügen und mit dem Kristallzucker bestreuen.
  • Den restlichen Teig ausrollen und die Früchte damit bedecken.
  • Mit einer Gabel die Oberseite an die Unterseite des Teigs drücken.
  • Überstehenden Teig abschneiden.
  • Die Oberseite mit einer Gabel einstechen und mit ein wenig Zucker bestreuen.
  • Den Kuchen ungefähr 25 Minuten backen, bis der Teig goldfarben ist (aber nicht zu dunkel).
  • Dann aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
  • Zuletzt in Stücke teilen und servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Stachelbeerfladen
    • Johannisbeeren durch 200 g Stachelbeeren ersetzen.
  • Heidelbeerfladen
    • Johannisbeeren durch 200 g Heidelbeeren ersetzen.
  • Blaubeerfladen
    • Johannisbeeren durch 200 g Blaubeeren ersetzen.
  • Rhabarberfladen

.