Rinderfilet mit Fettuccine

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Rinderfilet mit Fettuccine
Rinderfilet mit Fettuccine
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 50 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Rinderfilet in Fettuccine ist ein mildes, sättigenden Gericht, das sehr mediterran und dennoch einfach ist.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Teigwaren nach Anleitung al dente kochen (also viel Wasser, reichlich Salz, kein Öl im Kochwasser, nicht abschrecken und etwas Kochwasser zurückbehalten). Abgießen und gut abtropfen lassen.
  • Das Fleisch waschen, trocknen und in feine Streifen schneiden.
  • Die Zucchini putzen, waschen, trocknen, halbieren und in Stücke schneiden.
  • Die Tomaten putzen, waschen, trocknen und halbieren.
  • Die Zwiebel pellen und in Streifen schneiden.
  • Den Knoblauch pellen und fein würfeln.
  • Die Paprika putzen, waschen, trocknen, den Stielansatz herausschneiden, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und in Streifen schneiden.
  • Oregano waschen, trocknen, die Blättchen von den Zweigen zupfen.
  • Olivenöl in einer Pfanne nicht zu heiß erhitzen.
  • Die Paprika, die Zwiebel und den Knoblauch andünsten.
  • Nach 2 bis 3 Minuten die Zucchini hinzugeben und mitschwitzen lassen.
  • 5 Minuten köcheln lassen.
  • Die Tomaten dazu geben und 2 Minuten mitköcheln lassen.
  • Mit 75 ml Wasser angießen.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • In einer zweiten Pfanne Olivenöl bis zum Rauchpunkt erhitzen.
  • Das Rinderfilet scharf anbraten.
  • Kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Alles außer dem Oregano vermischen, heiß servieren.
  • Mit Oregano dekorieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]