Rahmkraut auf Innviertler Art

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Rahmkraut auf Innviertler Art
Rahmkraut auf Innviertler Art
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: 15 Minuten + Bratzeit: 10 Minuten + Dünstzeit: 20 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Das Rahmkraut auf Innviertler Art ist die ideale Beilage zu Malzkornknöderln auf Innviertler Art aber auch zu diversen anderen Knödel und Klößen sowie Fleisch-, Geflügel-, Fisch-, vegetarischen Gerichten usw. Lecker, gut und gesund und eine Variante zu herkömmlich oft serviertem Buttergemüse.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Das Kraut in kleine Fleckerl, die Zwiebeln in Würfel schneiden und den Knoblauch fein hacken.
  • In einem Topf die Butter erhitzen und die Zwiebelwürfel und den Knoblauch kurz anschwitzen.
  • Das Kraut zugeben und kurz mit braten.
  • Den Wacholder und das Lorbeerblatt zugeben und mit Salz, Pfeffer und Kümmel abschmecken.
  • Mit Weißwein ablöschen und das Kraut bissfest dünsten.
  • Währenddessen immer wieder mit etwas Suppe übergießen.
  • Den Wacholder und Lorbeer herausnehmen.
  • Zum Schluss die geschlagene Sahne unterheben und nochmals mit Salz, Pfeffer als auch Kümmel abschmecken.

Beilage zu[Bearbeiten]

Weitere Knödel und Klöße

Varianten[Bearbeiten]