Pasta Finocchio a Feta

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Pasta Finocchio a Feta
Pasta Finocchio a Feta
Zutatenmenge für: 4 Personen/Portionen
Zeitbedarf: Zubereitung: bis 30 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Die Pasta Finocchio a Feta, eigentlich "Nudeln mit Fenchel und Feta", wird auch als Schwulen- Pasta bezeichnet. Das leitet sich daher ab, weil der italienische Begriff für Fenchel finocchio umgangssprachlich auch als Bezeichnung für "Schwuler" benutzt wird. Dennoch handelt es sich bei der "Schwulen-Pasta" nicht um ein Rezept italienischer Tradition, sondern um eine in deutschen Großstädten des späten 20. Jahrhunderts entstandene Pasta-Variaton, die neben typisch italienischen Zutaten auch griechischen Feta-Käse enthält. Folgend wird ein Rezept für 4 Portionen vorgestellt.

Zutaten[Bearbeiten]

Basiszutaten[Bearbeiten]

Kräuter und Gewürze[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Pasta[Bearbeiten]

  • Die Pasta entsprechend den zeitlichen Vorgaben des Herstellers in Wasser kochen, dem Wasser aber kein Salz, lediglich etwas Olivenöl beigeben. Die gegarte Pasta nach dem Abgießen des Wassers etwas salzen. Das Garen der Pasta zeitlich so abpassen, dass sie etwa zeitgleich mit der Sauce fertig ist.

Sauce[Bearbeiten]

  • Zunächst die klein geschnittene Zwiebel in der Pfanne bei mittlerer (bis starker) Hitze etwa 1 bis 2 Minuten anbraten.
  • Die in Scheiben geschnittene Zucchini und darauffolgend den ebenfalls kleingeschnittenen Fenchel zu der Zwiebel in die Pfanne geben und mit der Zwiebel in der Pfanne etwa 2–3 weitere Minuten anbraten.
  • Anschließend die (zuvor natürlich zu schneidenden) Tomaten dazugeben und gelegentlich etwas schwenken oder rühren.
  • Thymian, Rosmarin und Oregano (nach Geschmack) beigeben und das Gemüse gut 5 weitere Minuten in der Pfanne garen.
  • Nachdem die gut 5 Minuten vergangen sind, Sahne und Feta (in Würfel geschnitten) sowie anschließend Chili (geschnitten) und Knoblauch (geschnitten) beigeben.
  • Die Sauce etwa eine weitere Minute köcheln lassen und unter Rühren salzen und pfeffern.
  • Kurz vor dem Servieren das Basilikum beigeben.

Varianten[Bearbeiten]

  • Gorgonzola statt Feta verwenden.
  • Broccoli statt Zucchini verwenden. Den Broccoli nicht ,sondern kurz nach dem Fenchel in die Pfanne geben.
  • Die Sauce kann auch mit Crème fraîche verfeinert werden.