Lemon curd

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Lemon curd
Lemon curd
Zutatenmenge für: etwa 200 ml
Zeitbedarf: 30 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Lemon curd ist eine Art Zitronenschaummasse, die in Großbritannien und Nordamerika als herzhaft-süßer Brotaufstrich sehr beliebt ist. Sie wird dort auch als Nachspeise sowie als Kuchenfüllung verwendet. In einem verschlossenen Glas bzw. Gefäß und kühl aufbewahrt, hält es sich eine gute Woche, sollte aber wegen der Salmonellengefahr möglichst frisch verzehrt werden. Traditionell wird Lemon curd mit Scones, Mürbeteiggebäck und Muffins gegessen, außerdem gelegentlich auch auf Toastbrot.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen.
  • Dann den Zitronensaft und die Butter hinzufügen und alles zu einer schaumigen Masse verrühren.
  • Diese im Wasserbad bei mittlerer Hitze unter Rühren langsam schaumig eindicken lassen.
  • Wenn der Zitronenschaum weißlich eingedickt (dies kann 30 Minuten dauern, nicht entmutigen lassen) ist, diesen für die Weiterverwendung kühl stellen.

Beilage zu[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]