Kartoffelpfanne mit Gemüse

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Kartoffelpfanne mit Gemüse
Kartoffelpfanne mit Gemüse
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 45 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Die Kartoffelpfanne mit Gemüse ist ein sehr vielseitiges Gericht, das man warm als Beilage oder als Zwischengang servieren kann. Auch kalt schmeckt es als leichter Kartoffelsalat. Welches Gemüse auch immer übrig ist, es kann hierin verwendet werden, wenn man nur den Garpunkt des Gemüses beachtet.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]

  • Die Kartoffeln schrubben und in Würfel schneiden.
  • Die Knoblauchzehen pellen und würfeln.
  • Die Paprika waschen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und in Würfel schneiden.
  • Die Tomaten einschneiden, in heißes Wasser geben, wenn die Haut geplatzt ist, aus dem Wasser herausnehmen, abschrecken, pellen und den Stielansatz herausschneiden.
  • Die Tomaten vierteln, das Kerngehäuse entfernen und grob würfeln.
  • Die Champignons putzen und klein schneiden. Am besten kleine Champignons verwenden, diese halbieren. So groß sollten die Teile größerer Champignon auch sein. Pfifferlinge nur putzen.
  • Die Blätter von einem Zweig Basilikum zupfen und fein hacken.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Die Kartoffeln in reichlich Salzwasser nicht ganz gar kochen (8 Minuten).
  • Die Kartoffeln abgießen und abschrecken.
  • Öl in einer Pfanne bis zum Rauchpunkt erhitzen.
  • Die Kartoffeln darin anbraten. Sie sollten schon knusprig sein.
  • Knoblauch und Paprika dazugeben und kurz (3 Minuten) mit braten.
  • Die Tomaten und die Champignons dazugeben und gute 5 Minuten bei verringerter Hitze mitschmoren lassen.
  • Wenn die Champignons gar sind, die Worcestersauce und das gehackte Basilikum dazugeben.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Mit den Basilikumstängeln garnieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Wer nicht Fan der ungeschälten Kartoffel ist, kann die Kartoffeln auch pellen bevor sie gewürfelt werden.
  • Auch anderes Gemüse hat in der Pfanne Platz. Man muss nur wissen, wann es in die Pfanne muss, dass es schön knackig und nicht zu weich ist.
  • Anderes Gemüse kann sein: frischer Spargel, frische Möhren, Frühlingszwiebeln, frischer Lauch und vieles andere mehr.
  • Ist das Gemüse schon gegart oder aus der Dose, erst ganz zum Schluss hinzugeben und heiß werden lassen.
  • Auch sehr gut: statt Tomaten, grüne Bohnen und Möhren und eine Joghurt-Kräuter-(Petersilie, Dill…) Soße dazu, also nacher kalt drüber nachher.