Gratinierte Trenette mit Pfifferlingen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Gratinierte Trenette mit Pfifferlingen
Gratinierte Trenette mit Pfifferlingen
Zutatenmenge für: 4 Personen/Portionen
Zeitbedarf: 45 Min.
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Gratinierte Trenette mit Pfifferlingen (it. trenette gratinate con finferli) ist ein Gericht aus der norditalienischen Heimat der Linguine, einer Nudelsorte, die hier den Namen Trenette oder auch Bavette hat - die Unterschiede sind nur gering.

Dieses Rezept stammt aus dem "Kochlöffel" des bekannten Kochbuchautors und TV-Kochs Christian Henze.

Zutaten[Bearbeiten]

Für die Gratiniermasse[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Nudeln[Bearbeiten]

Pilzsauce[Bearbeiten]

  • Die Schalotten und den Knoblauch klein würfeln, die Petersilie hacken.
  • Die Pilze putzen und halbieren oder vierteln, je nach Größe.
  • Das Öl in der Pfanne erhitzen und darin die Pilze scharf anbraten.
  • Die Schalotten und den Knoblauch zugeben, mit Wein ablöschen, die Sahne zugeben und reduzieren lassen.
  • Die Tomaten entkernen und würfeln.
  • Die Tomatenwürfel mit dem Zitronensaft und der Petersilie zu den Pilzen geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Die Nudeln mit der Sauce mischen und auf 4 Tellern als Häufchen ("Nest") anrichten.
  • Alle Gratinzutaten mit den Fingern fein verreiben, auf die Nudeln geben und 2 Min. unter dem Grillfunktion gratinieren.
  • Servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Andere Nudelsorten ausprobieren