Gemüsesugo

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Gemüsesugo
Gemüsesugo
Zutatenmenge für: 2 Personen
Zeitbedarf: 10 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Ein leichtes, schnelles Sugo, das man einmal als Alternative zur Fleischsauce über Nudeln, z.B. Spaghetti geben kann. Funktioniert auch gut mit Wildlachsfilet mit Dill-Senf-Kruste.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Champignons mit einem Küchenkrepp putzen.
  • Die Stiele mit dem unteren Rand des Kopfes abschneiden, ggf. den Kopf von unten noch säubern, so dass man die Lamellen sehen kann.
  • Die Köpfe einmal längs und mehrmals quer schneiden, so dass 1–2 cm große Stücke entstehen.
  • Die Frühlingszwiebel putzen und in ca. 0,5 cm große Stücke schneiden
  • Die Tomaten vierteln und den Strunkansatz (alles, was grün ist) abschneiden. Das Innere der Tomate mit einem Teelöffel ausschaben. Die Tomatestücke längs in drei Streifen schneiden und dann quer würfeln.
  • Das Gemüse mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • In einer Pfanne ca. 1 EL Olivenöl erwärmen und Gemüse bei mittlerer Hitze anbraten.
  • Mit Wein ablöschen und das Tomatenmark hinzugeben.
  • Einkochen lassen (ca. 2–3 Minuten).
  • Regulieren Sie die Konsistenz der Soße mit etwas Wein (oder auch Wasser) falls zu dick, bzw. mit Zugabe von etwas mehr Tomatenmark, falls zu dünn, bzw. kochen Sie sie in letzterem Fall ein wenig länger, um sie zu reduzieren.
  • Heiß über gekochte Nudeln geben und mit etwas Parmesan servieren.


Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Die Gemüsesorten lassen sich beliebig variieren, probieren Sie es aus.
  • Beachten Sie die ggf. unterschiedlichen Garzeiten der Gemüsesorten.