Gartenkräuter-Omelett mit Zucchini

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Gartenkräuter-Omelett mit Zucchini
Gartenkräuter-Omelett mit Zucchini
Zutatenmenge für: 2 Personen/Portionen
Zeitbedarf: 20 Min.
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Gartenkräuter-Omelett mit Zucchini ist ein Rezept aus einer TV-Zeitschrift, das am besten umgesetzt wird, wenn es frische Zucchini gibt (Juni bis Oktober). In dieser Zeit ist auch frischer Kerbel auf dem Markt, während die anderen Kräuter ganzjährig frisch zu haben sind.

Das Rezept ist für zwei Personen/Portionen ausgelegt.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Den Backofen auf 100 °C vorheizen.
  • Die Zucchini waschen, putzen und quer in dünne Scheiben schneiden.
  • Den Thymian abbrausen, trocken schütteln/schleudern und die Blättchen abzupfen.
  • Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zucchinischeiben darin etwa 3–4 Minuten anbraten.
  • Mit Thymian, Salz und Pfeffer würzen und warm halten.
  • Die Kräuter waschen, trocken schütteln/schleudern und die Blätter abzupfen.
  • Bis auf einige, beiseite gelegte Blättchen, alle klein hacken.
  • Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.
  • Die Eier mit der Milch und den Kräutern verrühren.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • In der zweiten Pfanne 1 TLTeelöffel (5 ml) Olivenöl erhitzen,
  • Die Hälfte der Eimasse hineingeben und bei mäßiger Hitze 2–3 Minuten stocken lassen.
  • Das Omelett auf einen Teller gleiten lassen und warm stellen.
  • In gleicher Weise das zweite Omelett backen.
  • Mit den Zucchinischeiben anrichten und die übrigen Kräuter darüber streuen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]