Errötende Jungfrau mit Pumpernickel

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Errötende Jungfrau mit Pumpernickel
Errötende Jungfrau mit Pumpernickel
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: 20 Minuten + Kaltstellen: 2 Stunden
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Die Errötende Jungfrau mit Pumpernickel ist ein Rezept aus dem Kochbuch der Oma des Verfassers (ca. 1920).

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Scheiben Pumpernickel mit Hilfe der Küchenmaschine in Brösel mixen.
  • In der Pfanne kurz ohne Fett anbraten, in eine Schüssel geben und auskühlen lassen.
  • Die Himbeeren waschen und in einem Küchensieb abtropfen lassen.
  • In 2 Töpfen rote und weiße Gelatine mit ein wenig Wasser erwärmen, solange bis sich die Gelatine vollständig aufgelöst hat.
  • Die Buttermilch mit Zucker, Zitronenschale und der Vanillezucker glatt rühren.
  • Den Himbeersaft mit Zucker glatt rühren.
  • Eine Hälfte mit Buttermilch in eine Schüssel verteilen.
  • Die andere Hälfte mit dem Himbeersaft geben.
  • Jeweils die weiße bzw. die rote Gelatine in einen Topf geben.
  • Beide Buttermilchmassen mit einem Schneebesen glatt rühren.
  • Abschmecken und eventuell mit Zucker nachwürzen.
  • Eventuell mit Zitronensaft nachsäuern.
  • Ca. 1 Stunde in die Kühlung geben.
  • Nach dieser Zeit die hohen Gläser mit halb roter Himbeersaftmasse, Pumpernickelbrösel und halb weißer Buttermilchmasse vorsichtig füllen.
  • Erneut 1 Stunde in die Kühlung geben.
  • Zum Schluss Himbeeren auf die Buttermilchmasse geben.
  • Einen Klecks Schlagsahne in jedes Glas geben.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]