Diskussion:Hagebuttenmarmelade

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche

".. wird von Industrie wegen hohem Arbeitsaufwand nicht angeboten" --> gelöscht, da mir spontan schon 3 Hersteller eifnallen, die es anbieten, u.a. "K-Klassik", die Hausmarke von Kaufland. Ist also auch kein Nischenprodukt. (nicht signierter Beitrag von 84.188.223.7 ) --Gruß Claus (Diskussion) 14:15, 18. Jun. 2017 (CEST)

Produktbezeichnung[Bearbeiten]

Hagebuttenmark | Hagebuttenkonfitüre | Hagebuttenkonfitüre extra | Hagebuttenmarmelade[Bearbeiten]

Drei verschiedene Bezeichnungen für ein und das selbe Produkt? Ich finde die Bezeichnungen "Hagebuttenmarmelade" als eindeutig verkehrt, da "Marmelade" nur aus Zitrusfrüchten hergestellt werden darf.

Der Name "Hagebuttenkonfitüre" ist bisher nicht gebräuchlich, ist aber bei bestimmter Zusammensetzung vorgeschrieben, wie auch die Handelsbezeichnung "Hagebuttenkonfitüre extra"

Zumindest ein Teil der Hersteller schreiben auch früher gebräuchliche Bezeichnung unter denen die Produkte bekannt sind mit auf die Verpackungen.

Ich schlage vor, den Artikel aufzuteilen, so dass jede Sorte von Hagebutten..... beschrieben wird.

Hier ein Link zu dem Wikipedia Artikel, Und ein Hersteller von Fruchtaufstrichen

Liebe Grüße
--Martina Seekatz (Diskussion) 02:24, 28. Okt. 2017 (CEST)

Warum nicht Hagebuttenmarmelade? Ist der gebräuchliche Begriff. Da wir keine Hersteller von gewerblich vertriebenem Fruchtaufstrich sind, müssen wir uns nicht an solche (zweifelhaften) gesetzliche Vorgaben halten. Zuhause darf zum Glück noch jeder seine Marmelade auch Marmelade nennen... Grüße, --Andreas (Diskussion) 11:21, 29. Okt. 2017 (CET)
Warum nicht Hagebuttenmarmelade?
"Hagebuttenmarmelade" gab es auch bisher nicht im deutschen Handelsbuch! Sie wird nicht einmal in der WIKIPEDIA aufgeführt.
Üblich war die Produktbezeichnung "Hagebuttenmark'' oder auch "Hiftenmark".
Wenn die Koch-Wiki Köchin "Hagebuttenmarmelade" einkaufen möchte, geht sie leer aus. Wie lange es noch dauert, bis alle im Netz kursierenden Rezepte die genormten Bezeichnungen übernehmen, ist nicht abzusehen, aber irgendwann wird diese seltene Jargonbezeichnung nur noch unter Historie zu finden sein.
Wir benötigen in unseren Rezepten eindeutige Bezeichnungen! Sonst müsste in den Einkaufslisten die genaue Zusammensetzung und Herstellungsart jedes Rohproduktes stehen und z.B. im Markt fragen wir dann die Verkäufer "hat dein „Fruchtaufstrich Hagebutte“ mehr als 35% Prozent Fruchtanteil und mindestens 55 Prozent lösliche Trockenmasse? Sind auch wirklich die Nüsschen entfernt worden?"
Liebe Grüße
Martina --Seekatz (Diskussion) 02:32, 30. Okt. 2017 (CET)
Hallo Martina, das kann ich leider nicht ganz nachvollziehen... Wenn ich bei Google nach Hagebuttenmarmelade suche, erhalte ich über 50000 Treffer (und viele Rezepte), bei der Suche nach Mark ca. 80000 Treffer. Das scheint mir nicht der große Unterschied zu sein. Wenn die Koch-Wiki-Köchin "Hagebuttenmarmelade" einkaufen möchte, wird sie nicht nach einem Rezept schauen, sondern nach der Zutat. Hier geht es aber um ein Rezept, und da kann der Autor entscheiden, wie es benannt werden soll und nicht irgendeine abstruse Lebensmittelverordnung, die hier wie gesagt keine Rolle spielt. Gruß, --Andreas (Diskussion) 10:44, 30. Okt. 2017 (CET)
Ein Blick heute morgen in das Supermarktregal: Es stehen dort nur Gläser verschiedener Hersteller mit der Produktbezeichnung "Konfitüre Extra". --Gruß Claus (Diskussion) 11:45, 30. Okt. 2017 (CET)
Was ja auch wegen der gesetzlichen Vorgaben zum Verkauf von Marmelade/Konfitüre nicht verwundert... Gruß, --Andreas (Diskussion) 12:23, 31. Okt. 2017 (CET)