Dänischer Heringssalat

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Dänischer Heringssalat
Dänischer Heringssalat
Zutatenmenge für: 5–15 Personen (als eins von vielen Nebengerichten)
Zeitbedarf: 30 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Dänischer Heringssalat (Sildesalat) gehört zu den klassischen dänischen Weihnachtsspeisen. Beim Buffet zur "Julefrokost", dem traditionellen Weihnachtsessen, darf er nicht fehlen. Es ist ein eher milder, fruchtiger, wenig saurer Heringssalat, dessen spezieller Geschmack von den auf skandinavische Art marinierten Heringsfilets kommt. Aber auch ohne aus dem Norden mitgebrachtem original skandinavischen Hering kann man einen fast-echten dänischen Heringssalat herstellen.

Zutaten[Bearbeiten]

  • 4 marinierte Heringsfilets, am besten original dänischer Kryddersild, sonst schauen, was der örtliche Supermarkt hat: Heringsfilets skandinavische Art, Sherry-Hering oder Heringsfilets süß-sauer. Typisch ist die rote Farbe der Filets, die oft im Glas in der Kühlung angeboten werden. Notfalls sind auch Matjesfilets geeignet, obwohl da die Gewürze und die Zuckerzugabe fehlen. Nicht geeignet für dieses Rezept ist Salzhering oder Bismarckhering, die sind zu sauer.
  • 1 säuerlicher Apfel, z. B. Braeburn
  • 2 kleine Kartoffeln
  • 1 Rote Bete oder 5–6 Scheiben eingelegte Rote Bete aus dem Glas
  • 2 kleine oder 1 große saure Gurke oder Gewürzgurke
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 TLTeelöffel (5 ml) süßer Senf, möglichst mit ganzen Senfkörnern
  • ca. 100 g Salatcreme (z. B. Miracel Whip)
  • 6 ELEsslöffel (15 ml) Joghurt mit 3,5 % Fettgehalt
  • 100–150 g Reste vom Schweinebraten oder 1 hartgekochtes Ei
  • 2 ELEsslöffel (15 ml) milder Weißweinessig
  • Salz
  • Pfeffer

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Kartoffeln am Vortrag in der Schale als Pellkartoffeln gar kochen und abkühlen lassen (am besten nicht im Kühlschrank, sondern an einem kühlen Ort: ungeheiztes Zimmer, Fensterbrett o.ä.)
  • Rote Bete am Vortag waschen - nicht schälen!! - und in der Schale köcheln lassen, bis sie gar sind, was 1 Stunde dauern kann, dann abkühlen lassen
  • Ei am Vortrag hart kochen und abkühlen lassen
  • Der Heringssalat sollte etwa 6 Stunden vor dem Verzehr zubereitet werden, damit er durchziehen kann
  • Heringsfilets aus der Marinade nehmen, nicht abspülen, in kleine Stücke schneiden
  • Kalte gekochte Kartoffeln schälen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden
  • Apfel gründlich waschen, Kerngehäuse, Blüte und Stiel herausschneiden, Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden
  • Rote Bete schälen, in Scheiben schneiden und diese in kleine Stücke schneiden. (Oft wird hierfür die Benutzung von Gummihandschuhen empfohlen, aber so schlimm färben Rote Bete gar nicht. Es sei denn, man ist Handmodel oder Princess of Wales.)
  • Zwiebel möglichst fein wiegen
  • Gewürzgurke in kleine Stücke schneiden
  • Kalten Schweinebraten oder hartgekochtes Ei in kleine Stücke schneiden
  • Alles in eine große Schüssel geben, am besten in abwechselnden Lagen
  • Salatcreme, Joghurt, Essig, Senf, Peffer und Salz mit dem Schneebesen zu einem Dressing verrühren
  • Dressing über die Mischung geben, vorsichtig durchmischen und abgedeckt im Kühlschrank ruhen lassen, damit die Geschmäcker der Zutaten sich vermischen
  • Vor dem Servieren nochmals behutsam mischen. Der gesamte Salat nimmt dann von der Roten Bete eine rote Farbe an.

Beilagen[Bearbeiten]

  • Am besten schmeckt dazu dunkles Brot.

Varianten[Bearbeiten]

  • Statt Salatcreme kann man auch Creme fraiche verwenden, dann braucht das Dressing aber mehr Salz und Essig.