Bretonisches Huhn

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Bretonisches Huhn
Bretonisches Huhn
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 60 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Bretonisches Huhn wird mit Äpfeln, Cidre und Calvados im Ofen gebraten und entfaltet dabei seinen typischen Geschmack. Es handelt sich um ein Rezept der rustikalen Küche der Normandie und der Bretagne.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]

  • Die Zwiebeln pellen und in feine Würfel schneiden.
  • Die Äpfel waschen, gut trocken tupfen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und in Würfel schneiden.
  • Den Rosmarin waschen und gut trocken schütteln.
  • Die Salzzitrone in Scheiben schneiden.
  • Dann das Geflügel zerlegen und unter kaltem Wasser waschen.
  • Mit Küchenpapier trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Bretonisches Huhn[Bearbeiten]

  • Den Bräter auf der Herdplatte erhitzen und darin die Butter schmelzen und heiß werden lassen.
  • Die Hühnerteile einlegen und von allen Seiten nicht zu heiß anbraten.
  • Dann aus dem Bräter heben und beiseite stellen.
  • Die Zwiebel in den Bräter geben und glasig anschwitzen.
  • Dann die Apfelwürfel und den Rosmarin und kurz mitrösten.
  • Mit dem Cidre ablöschen, so dass das Gemüse leicht bedeckt ist.
  • Die Flüssigkeit zum Kochen bringen und etwas reduzieren lassen.
  • Das angebratene Fleisch einlegen und die Zitronenscheiben in den Bräter geben.
  • Mit dem Calvados leicht übergießen.
  • Den Bräter mit dem Deckel verschließen und das Gericht im Backofen auf der zweiten Schiene von unten bei Ober- und Unterhitze 220 °C etwa 50 Minuten schmoren.
  • Danach den Deckel vorsichtig abnehmen und das Huhn offen im Rohr bei höchster Stufe noch etwa 10 Minuten goldbraun und knusprig braten.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Die fertig gebratenen Hühnerteile aus dem Backrohr nehmen.
  • Den Rosmarinzweig aus der Sauce nehmen.
  • Etwas Sauce und Gemüse auf vorgewärmten Tellern anrichten.
  • Die Hühnerfleischteile portionsweise darauf drapieren.
  • Mit den mitgeschmorten Zitronenscheiben garnieren und sofort noch heiß mit einer Beilage nach Wahl servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]