Beef Jerky aus dem Smoker

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Beef Jerky aus dem Smoker
Beef Jerky aus dem Smoker
Zutatenmenge für: 8 Personen
Zeitbedarf: Vorb.: etwa 15 Min.
Marinieren: 24 Std.
Smoken: ca. 8 Std.
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Beef Jerky ist ein Trockenfleisch der amerikanischen Küche aus mariniertem oder gesalzenem, in dünne Scheiben oder Streifen geschnittenen Rindfleisch. Der Name wird meist vom südamerikanischen Charqui oder Charque abgeleitet, es wird aber auch eine Kontamination mit dem französischen charcuter „zerhacken“, „metzeln“ vermutet. Gegessen wird es üblicherweise direkt ohne weitere Verarbeitung als Imbiss. Wie andere Trockenfleischsorten dient es auch als Proviant. Es passt auch hervorragend als Snack zu einem Bier.

Zutaten[Bearbeiten]

Marinade[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Das Fleisch der Länge nach in ca. 2,5 cm breite Streifen schneiden.

Marinade[Bearbeiten]

  • Die Pfefferkörner im Mörser zerstoßen.
  • Den schälen und pressen.
  • Alle Marinadezutaten verrühren.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Das Fleisch in der Marinade einlegen. Wer die Möglichkeit hat, sollte alles in einen Vakuumbeutel packen und vakuumieren. Dann 24 Stunden in den Kühlschrank geben.

Smoken[Bearbeiten]

  • Smoker anheizen und die Temperatur im Räucherturm auf ca. 40 °C bringen.
  • Die Fleischstreifen in den Räucherturm hängen und ca. 8 St. smoken.
  • Alle 2 Std. kontrollieren, das Jerky soll nicht zu trocken werden.