Amaretti-Zimtparfait

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Amaretti-Zimtparfait
Amaretti-Zimtparfait
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 20 Minuten + Gefrierzeit: ab 6 Stunden
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Ein klassisch italienisches Gebäck sind Amaretti. Verarbeitet mit leckerem Amaretto zu Amaretti-Zimtparfait ein sehr schöner Abschluss eines italienischen Menüs.

Zutaten[Bearbeiten]

Weitere Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Eier mit dem gesiebtem Puderzucker und dem Zimt in eine Schüssel geben.
  • Etwa 5 Minuten sehr schaumig, cremig aufschlagen.
  • Die Amaretti fein zerbröseln (gelingt am besten, indem die Kekse in einen Gefrierbeutel gefüllt werden und mit einer schweren Pfanne oder Topf darauf geschlagen wird).
  • Die Schlagsahne steif schlagen.
  • Amarettibrösel und Sahne abwechselnd nach und nach unter den Eierschaum heben.
  • Die Parfaitform Form mit etwas Öl auspinseln und mit Frischhaltefolie auskleiden.
  • Die Parfaitmasse einfüllen und mindestens 6 Stunden im Gefrierfach gefrieren lassen.
  • Aus der Form stürzen und in Scheiben schneiden und etwas antauen lassen.
  • Auf Desserttellen mit Beilage nach Wahl servieren.

Tipp[Bearbeiten]

  • Die Eiweiße zu leckerem Baiser verarbeiten und im Backrohr bei 50 °C über Nacht als kleine Plätzchen trocknen lassen. Dabei die Bachrohrtüre einen Spalt offen halten (einfach einen Kochlöffel dazwischen klemmen).

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]