Altbayrisches Schnitzel in Biersauce

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Altbayrisches Schnitzel in Biersauce
Altbayrisches Schnitzel in Biersauce
Zutatenmenge für: 3 Personen
Zeitbedarf: 30 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Zu Ehren Bayerns, der Wahlheimat von Robbie, Alex und Münzi, gibt's dieses Mal etwas ganz Besonderes:
Altbayrisches Schnitzel in Biersauce mit einer Panade aus Meerrettich und Senf, serviert mit einer Brezn. S'mus schmägge!

Zutaten[Bearbeiten]

Schnitzel[Bearbeiten]

Sauce[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Den Backofen vorheizen auf 75 °C.
  • Einen hitzebeständigen Teller auf Rost oder Blech auf der mittleren Schiene (um später die Schnitzel warm halten zu können) hinein stellen.
  • Den Schnittlauch waschen, alles Unschöne weg, durch Ausschleudern trocknen, in kleine Ringe schneiden und beiseite stellen.
  • Aus 3 ELEsslöffel (15 ml) Meerrettich und 3 ELEsslöffel (15 ml) Senf eine schöne, gleichmäßige Creme mischen.
  • Zubereitung der Schnitzel:
    • Die Schnitzel kurz kalt abspülen, mit etwas Küchenkrepp trocknen und gegebenenfalls – wenn sie etwas dicker sind – noch etwas weich klopfen.
    • Dann werden die Schnitzel beidseitig leicht gepfeffert und gesalzen, sowie auf einer Seite mit der Meerrettich-Senf-Creme bestreichen.
    • Mit der bestrichenen Seite in das Mehl legen, hochheben, überschüssiges Mehl leicht abschütteln und umdrehen.
    • Die gleiche Prozedur noch einmal für die andere Seite durchführen.
    • In der Pfanne reichlich Öl erhitzen.
    • Wenn das Öl heiß ist, die Schnitzel hineinlegen und von jeder Seite etwa 2–4 Minuten (je nach Dicke) schön knusprig werden lassen.
    • Bei Schweineschnitzeln ist auf jeden Fall darauf zu achten, dass das Fleisch gut durchgegart ist; und bei Kalb darf es innen auch gerne leicht rosa bleiben – je nach Geschmack natürlich.
  • Inzwischen die Zwiebel pellen, fein hacken und bereitstellen.
  • Wenn die Schnitzel fertig gebraten sind, kommen sie bis zum Servieren in den vorgeheizten Ofen.
  • Bis auf einen kleinen Rest das Öl aus der Pfanne abgießen und die fein gehackte Zwiebel darin anbraten – die Stückchen dabei ruhig ein bisschen braun werden lassen.
  • Das Bier dazu geben und auf die Hälfte einreduzieren.
  • Kurz vor dem Servieren noch etwas Senf und etwas Butter in die Sauce geben – dadurch bindet sie besser – und mit Pfeffer, Salz und Piment abschmecken.
  • Die Schnitzel mit der Sauce und mit etwas Schnittlauch überstreut servieren.
  • Schmeckt sehr gut zusammen mit einer Brezn (für Nichtbayern, Brezel), oder auch mit leckeren Bratkartoffeln.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]