Zutat:Olivet à la sauge

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Olivet à la sauge
Olivet à la sauge
(Basismenge fehlt): enthalten:
Brennwert: keine Angabe / keine Angabe
Fett: keine Angabe
Kohlenhydrate: keine Angabe
Eiweiß: keine Angabe
Salz: keine Angabe
Cholesterin: keine Angabe
Ballaststoffe: keine Angabe
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.

Der Olivet à la sauge ist ein französischer Weichkäse, der aus pasteurisierter Kuhmilch hergestellt wird. Er stammt aus dem oberen Loire-Tal im französischen Zentralmassiv und hat 45 % Fett i. Tr. Er wird in flachen runden Laiben hergestellt und erinnert etwas an den Coulommiers, ist aber etwas herzhafter. Seinen besonderen Geschmack bekommt er vom Salbei (franz. = sauge), mit dem seine Rinde gewürzt wird.

Über seine Herstellung ist noch wenig bekannt. Es gibt auf jeden Fall Räume, in denen der Olivet à la sauge getrocknet wird, die über eine genau bestimmte Temperatur und Luftfeuchtigkeit verfügen müssen. Anschließend wird er in Kellern gereift.

Man verwendet den Olivet à la sauge ähnlich wie die ihm verwandten französischen Weichkäsesorten. Er passt auf die Käseplatte und schmeckt vor allem zu frischem Weißbrot oder Baguette.

Siehe auch[Bearbeiten]