Zutat:Coulommiers

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Coulommiers
Coulommiers
100 g: enthalten:
Brennwert: 1256 kj / 300 kcal
Fett: 25 g
Kohlenhydrate: 1 g
Eiweiß: 13 g
Salz: keine Angabe
Cholesterin: keine Angabe
Ballaststoffe: keine Angabe
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.

Der Coulommiers ist ein französischer Weichkäse aus der rohen oder pasteurisierten Kuhmilch mit ausgeprägter Weißschimmelflora.

Der Käse wird in der französischen Region Brie in der Île-de-France, 60 km östlich von Paris, hergestellt, aber auch in der Champagne und in den Ardennen. Er hat 45 % Fett i. Tr. und gehört zu der Familie der Brie-Käse.

Er ist ein Weichkäse, der etwa 4–8 Wochen reifen muss, um sein sahnig-mildes, fein-nussiges und leicht pilziges Aroma zu entwickeln. Je länger er gereift ist, desto pilziger wird sein Aroma. Der Käse hat einen Fettanteil von 45 % Fett i.Tr.

Der Coloummiers wird in einer Holzschachtel ausgeliefert. Er wird auch Großer Bruder des Brie genannt, hat jedoch eine ältere Tradition. Im Durchmesser ist der Coulommiers kleiner als der Brie, dafür aber etwas dicker.

Der Coulommiers ist, wenn er noch jung ist, sehr mild und sahnig. Je älter er wird, desto kräftiger wird er auch. Auch wird er immer pikanter. Auch der weiße Edelschimmel verfärbt sich, wenn er älter wird. Er kann rötlich bis braun werden.

Der Coulommiers wird nicht mehr traditionell hergestellt, sondern in Fabriken. Er hat deshalb auch kein Herkunftssiegel.

Ähnlich wie Brie eignet sich der Coulommiers als Dessertkäse, schmeckt aber am besten zu frischem Baguette.

Der Coloummiers aus Rohmilch hat einen deutlich kräftigeren Geschmack als der aus der pasteurisierten Milch. Darauf sollte man beim Einkauf achten.

Verzehr[Bearbeiten]

Etwa 1 Std. vor dem Verzehr sollte der Käse aus der Kühlung genommen werden, damit sich seine fließend cremige Textur richtig entfalten kann. Optimal passt dazu ein ofenfrisches Baguette, ein junger Roséwein, ein spritziger Sauvignon Blanc oder ein prickelndes Glas Champagner.

Siehe auch[Bearbeiten]