Zutat:Kreuzkümmel

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
(Weitergeleitet von Zutat:Kumin)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Kreuzkümmel
Kreuzkümmel
100 g Kreuzkümmel enthalten:
Brennwert: 1720 kJ / 411 kcal
Fett: 22,1 g
Kohlenhydrate: 33,3 g
Eiweiß: 17,1 g
Salz: keine Angabe
Cholesterin: 0 mg
Ballaststoffe: 10,0 g
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.

Kreuzkümmel (lat. Cuminum cyminum, Mutterkümmel, weißer Kümmel, römischer Kümmel, welscher Kümmel, Kumin, Cumin, griech. Kimino) ist ein weltweit verbreitetes Gewürz.

Die Bezeichnung Kreuzkümmel leitet sich aus dem kreuzförmigen Blattstand der Pflanze und dem der Kümmelsamen sehr ähnlichen Aussehen der getrockneten Früchte ab. Verwechselungen in beide Richtungen führen zu unangenehmen Überraschungen, da die beiden Gewürze sehr unterschiedlich schmecken.

Kreuzkümmel wird insbesondere in der arabischen, der vorder- und zentralasiatischen Küche, aber auch in der latein- und südamerikanischen sowie der südeuropäischen Küche verwendet. Einen besonders hohen Stellenwert hat er in der indischen Küche. In der nordamerikanischen sowie der mittel- und nordeuropäischen Küche hat er praktisch keine Bedeutung.

Ist in einem Rezept, dessen Herkunft außerhalb der mittel- und nordeuropäischen Küche liegt, von Kümmel die Rede, so ist nahezu immer Kreuzkümmel gemeint. Es handelt sich hierbei um einen verbreiteten Übersetzungsfehler. Eine Ausnahme stellt die nordafrikanische Küche dar, bei der in einigen Rezepten (z. B. Harissa) auch Kümmel verwendet wird.

Produziert wird Kumin heute hauptsächlich Indien, Iran, Indonesien, China und dem südlichen Mittelmeer­raum.

Aroma und Geschmack[Bearbeiten]

Kreuzkümmel hat einen typischen, intensiven Geschmack und sollte nicht durch Kümmel ersetzt werden. Er ändert sich deutlich durch die Hitze beim Braten oder Kochen.

Verwendung[Bearbeiten]

Kreuzkümmel gehört unter anderem zu Falafel, zum Garam Masala und vielen Currymischungen. Er lässt sich gut mit Koriander kombinieren.

Siehe auch[Bearbeiten]