Kategorie:Niederländischer Käse

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Flagge der Niederlande
Karte der Niederlande

Niederländischer Käse hat eine lange Tradition. Das ist nicht verwunderlich, weil schon lange in den Marschlandschaften Kühe gehalten werden. Um die Milch haltbar zu machen, verarbeitete man sie weiter zu Käse. In den Niederlanden wurden vorwiegend halbfeste und feste Schnittkäse entwickelt, deren Herstellungsweise auch unter anderem nach Deutschland exportiert wurde, wie etwa der Limburger oder der Deutsche Gouda.

Die meisten Käsesorten der Niederlande werden heute industriell hergestellt. Traditionelle Käsereien auf Bauernhöfen findet man noch in Noord-Holland, Zuid-Holland und Utrecht.

Niederländische Käsesorten, soweit sie noch keine eigene Seite haben:

  • Graskaas (Junger Käse, der aus Milch von Kühen gemacht wird, die im Frühling wieder auf die Weide gehen.)
  • Hooikaas (Käse der Winterperiode, weniger geschmackvoll als der Graskaas)
  • Noord-Holland Kaas, g. U.

In den letzten Jahren wurden viele neue Käsesorten entwickelt. Dazu zählen:

Unterscheidung nach Reifegrad[Bearbeiten]

Die in den Niederlanden verwendeten Reifegradbezeichnungen sind etwas detaillierter als die in Deutschland üblichen:

Niederlande
Bezeichnung NL Bezeichnung D Reifezeit
Jong Jung 4 Wochen
Jong belegen Mittelalt 8–10 Wochen
Belegen Mittelalt 16–18 Wochen
Extra belegen Alt 7–8 Monate
Oud Alt 10–12 Monate
Overjarig Uralt 18 Monate und mehr

Seiten in der Kategorie „Niederländischer Käse“

Es werden 11 von insgesamt 11 Seiten in dieser Kategorie angezeigt.

Medien in der Kategorie „Niederländischer Käse“

Es werden 6 von insgesamt 6 Dateien in dieser Kategorie angezeigt: