Zutat:Himbeere

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Himbeere
Himbeere
100 g frische Himbeeren enthalten:
Brennwert: 140 kJ / 33 kcal
Fett: 0,3 g
Kohlenhydrate: 4,8 g
Eiweiß: 1,3 g
Salz: keine Angabe
Cholesterin: keine Angabe
Ballaststoffe: keine Angabe
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.
tiefgekühlte Himbeeren

Die Himbeere (lat. Rubus idaeus) ist eine Waldpflanze, die nur im Norden der Erde vorkommt. Sie schützt ihre Früchte durch die vielen stacheligen Äste. Man findet Himbeersträucher oft an Waldrändern, wo sie wild wachsen. Es gibt aber auch Farmen, auf denen Himbeersträucher kultiviert werden. Auch im Garten gedeihen sie gut. In jüngster Zeit gibt es die Himbeeren auch frisch im Supermarkt.

Am einfachsten isst man die Himbeere einfach roh, da ist sie am gesündesten. Himbeeren, die in der Nähe von bewirtschafteten Äckern und Feldern geerntet wurden, sollten vor dem Verzehr gewaschen werden, wobei sie allerdings an Aroma verlieren. Ernten Sie Himbeeren bei trockenem Wetter!

Aus Himbeeren lässt sich einfach Marmelade herstellen, die sich gut zur Dekoration von Desserts mit Joghurt, geschlagener Sahne oder Quark macht. Mit einigen Kugeln Vanilleeis ein einfaches Dessert. Wenn man die Himbeeren zu einem einfachen Kompott einkocht und über das Eis mit Sahne gibt, erhält man einen leckeren Nachtisch. Himbeeren sollten idealerweise am Tag des Sammelns verzehrt oder weiterverarbeitet werden, da sie schnell verderben. Wenn sie portionsweise eingefroren werden, hat man das ganze Jahr über frische Beeren zur Verfügung. Dazu sollten die Beeren trocken sein und nicht zerquetscht werden.

Himbeeren enthalten ein Drittel des Tagesbedarfs an Vitamin C. Sie stärken so die Abwehrkräfte und zwar ganz besonders, wenn man erkältet ist oder sich eine Erkältung angemeldet hat. Dazu hat sie eine Menge Phenolsäuren, die dazu geeignet sind, den Blutzuckergehalt zu senken. Auch wirken Himbeeren cholesterinsenkend und sind wirksam gegen zu hohen Blutdruck. Sie beinhalten zudem viele Ballaststoffe, die sich sehr gut auf die Verdauung auswirken.

Wie alle Beeren zeichnen sich auch die Himbeeren durch ihren großen Vitamingehalt aus. Sie wurden von Naturvölkern sogar als Heilmittel angesehen.

Vitamine pro 100 g mg Mineralien pro 100 g mg
Vitamin A
(Wachstum, Funktion und Aufbau von Haut und Schleimhäuten, Blutkörperchen, Stoffwechsel sowie für den Sehvorgang)
0,003 Kalzium 40
Vitamin B1 (Vermeidet Beriberi) 0,025 Eisen 1
Vitamin B2 (Wachstumsvitamin) 0,05 Magnesium
(nervenberuhigend)
30
Vitamin C
(Immunsystem stärkend)
25 Natrium 1
Vitamin E
("Vermeidet" Unfruchtbarkeit, trockene und faltige Haut, Müdigkeit, verminderte Wundheilung)
0,9 Phosphor 45
Folsäure 0,02 Kalium 170
Zink 0,5

Weitere Nährwerttabellen[Bearbeiten]

Ernährungstabelle
Bezeichnung Wert
Menge 100 g abgetropfte Himbeeren (Konserve)
Brennwert 283 kJ
Kalorien 68 kcal
Fett 0,2 g
Kohlenhydrate 14,6 g
Protein 0,7 g
Cholesterin keine Angabe
Ballaststoffe 5 g
Ernährungstabelle
Bezeichnung Wert
Menge 100 g getrocknete Himbeeren
Brennwert 724 kJ
Kalorien 173 kcal
Fett 1,4 g
Kohlenhydrate 24,5 g
Protein 6,5 g
Cholesterin keine Angabe
Ballaststoffe 5 g

Siehe auch[Bearbeiten]