Wein:Baga

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Baga
Baga
Rezepte, die auf diesen Wein verweisen


Baga ist eine autochthone Rebsorte aus Portugal zum Ausbau von Rotweinen.

Herkunft[Bearbeiten]

Bereits 1875 wurde die Verbreitung dieser Sorte auf das Weinanbaugebiet Bairrada beschränkt, wo auch heute noch das Hauptanbaugebiet ist mit 9.200 ha bestockter Rebfläche.

Synonyme[Bearbeiten]

Baga de Louro, Baguinha, Bairrada, Bairrado Tinta, Baya, Carrasquenho, Carrega Burros, Gonçalveira, Morete, Moreto, Paga Dívidas, Poeirinha, Poeirinho, Povolide, Preiinho, Pretinho, Preto Rifete, Rifete, Rosete, Tinta Bairrada, Tinta Bairradinha, Tinta da Bairrada, Tinta da Baga, Tinta Fina und Tinta Poeirinha

Eigenschaften[Bearbeiten]

Die Beeren der Rebsorte haben eine mitteldicke Haut und sind von mittlerer Größe. Sie sind sehr spätreifend, zwei Wochen nach dem Periquito, und benötigen daher ein Anbaugebiet, das auch im Spätherbst noch nicht so feucht und immer noch warm ist. Das Weinanbaugebiet Bairrada bietet dieser Traube erstklassige Voraussetzungen. Hier werden fast alle Weinberge mit dieser Rebe bepflanzt. In anderen Weinanbaugebieten kommt die Traube so gut wie gar nicht vor.

Die aus dieser Traube ausgebauten Rotweine haben ein ausgeprägtes Cassis-Aroma. Größtenteils sind es nur einfache Weine, die aus diesen Trauben ausgebaut werden. Es gibt aber auch elegante, tanninreiche Rotweine der höheren Kategorie. Diese kann man durchaus lange lagern und zu einem besonderen Anlaß öffnen.

Siehe auch[Bearbeiten]