Süßer Sabayon

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Ein Sabayon, auch Zabaglione oder Zabaione genannt, ist eine bekannte italienische Nachspeise. Es handelt sich ursprünglich um eine Weinschaumcreme, bei der zuerst Eigelb und Zucker schaumig geschlagen werden. Anschließend wird eine Flüssigkeit hinzugefügt und über einem Wasserbad zu einem relativ festem Schaum aufgeschlagen. Im weiteren Sinne werden auch andere Nachspeisen als Zabaglione bezeichnet, die auf aufgeschäumten alkoholischen Getränken basieren. Auch eine Saucenart, die nach dem selben Prinzip hergestellt wird, wird als Sabayon bezeichnet.

Desserts[Bearbeiten]

Saucen[Bearbeiten]

Disambig.svg Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.