Kategorie:Kroatische Küche

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Flagge von Kroatien
Karte von Kroatien

Die kroatische Küche ist aufgrund verschiedener historischer und geografischer Wurzeln sehr vielseitig. Zu dieser Küche gehören Fleisch- und Fischspezialitäten, herzhafte Suppen, Speck, Käse, Schinken sowie einheimischer Wein oder Kräuterschnaps (travarica).

Wie sehr die kroatische Küche als originär bezeichnet werden darf, ist jedoch umstritten. Gleiches gilt für die serbische oder auch für die rumänische Küche. Die kulinarische „Landschaft“ verändert sich vom Norden nach Süden, vom Osten nach Westen und wird aufgrund ihrer Vielfältigkeit und Heterogenität oft “Küche der Regionen” genannt, inspiriert und beeinflusst von den einstigen osmanischen Besatzern (Binnenland und Osten), sowie Österreich-Ungarn (Norden und Nordwesten), während sich die Küche der Küstenregion durch die Einflüsse sowohl der griechischen, römischen und illyrischen als auch der modernen Küche des Mittelmeerraumes auszeichnet, insbesondere der französischen und italienischen.

Jedes Gebiet hat etwas Eigenständiges. Von der Insel Pag stammt der Paški sir (bekannter Käse, Markenzeichen der Insel). Die Karst-Gebiete bringen den dalmatinischen Schinken (pršut) hervor. In dem Gebiet Zagora (Hinterland Dalmatiens) dominieren einfache Gerichte, Brot, Schweinefleisch und Kartoffelgerichte. Die binnenländische Küche charakterisieren Eintöpfe meist aus Sauerkraut, Kraut, Fleisch, Speck. Waldgebiete sind für deftige Wildgerichte bekannt.
Quelle: Wikipedia

Räumliche Abgrenzung[Bearbeiten]

Eine räumliche Abgrenzung kann aufgrund der erwähnten Einflüsse benachbarter Küchen/Regionen nicht oder nur kaum definiert werden.

Spezialitäten[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Seiten in der Kategorie „Kroatische Küche“

Es werden 6 von insgesamt 6 Seiten in dieser Kategorie angezeigt.

Medien in der Kategorie „Kroatische Küche“

Es werden 2 von insgesamt 2 Dateien in dieser Kategorie angezeigt: