Einfacher Eierkuchen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Einfacher Eierkuchen
Einfacher Eierkuchen
Zutatenmenge für: 6 Eierkuchen
Zeitbedarf: 15 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Hier stellt der Autor ein altes Familienrezept für einen einfachen Eierkuchen mit einer Variation vor. Diese Variation gestattet es, wieder Eierkuchen braten zu dürfen. Der Trick besteht darin, Öl zum Backen zu verwenden statt Margarine - und dieses gleich im Teig zu verrühren. Damit vermeidet man das "Verbrennen" des Fettes in der Pfanne und es entsteht kein blauer Rauch vom zu stark erhitzten Fett. Es gibt sehr viele Eierkuchenrezepte, die sich hauptsächlich in unterschiedlichen Mengen an Mehl oder Eiern unterscheiden. Unterschied zu Pfannkuchen: Pfannkuchen werden mit Marmelade gefüllt und in einem Öl- oder Schmalzbad gebacken, in manchen Gegenden nennt man sie "Berliner". Zu den Pfannkuchen gehören auch Krapfen und Kräppelchen.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Alle Zutaten im Krug gleichmäßig verrühren, bis keine Klumpen mehr vorhanden sind.
  • Den Teig mit 1 PrPrise (Menge, die sich zwischen zwei Fingern fassen lässt.) Salz würzen.
  • Dann eine oder zwei Bratpfannen ohne Fett leicht erhitzen. (Mit zwei Bratpfannen spart man Zeit.)
  • Den Teig eingießen und durch Drehen der Pfanne so verlaufen lassen, dass er die ganze Pfanne mit einer etwa 3–5 mm hohen gleichmäßigen Schicht bedeckt. Kein! Fett zugeben.
  • Wenn der Eierkuchen auf der Unterseite fertig gebacken ist, löst sich der Teig vom Pfannenboden. Die Oberseite sieht dann nicht mehr flüssig aus.
  • Den Eierkuchen wenden und auch auf der zweiten Seite goldbraun backen.
  • Die fertigen Eierkuchen mit Beilage nach Wahl servieren.

Tipp[Bearbeiten]

  • Man kann Pfannen verschiedener Größe verwenden. Dann erhält man entsprechend unterschiedlich große Eierkuchen.

Beilagen[Bearbeiten]

  • Apfelmus
  • Pfirsichkompott

Varianten[Bearbeiten]

  • Man kann statt Zucker Kräuter oder Gewürze (zum Beispiel Pfeffer, Oregano, Majoran) verwenden. Dann passt Apfelmus wahrscheinlich nicht sehr gut.