Bier:Bier zu Geflügel

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Bei der Auswahl des Bieres, das man zu einem Geflügelgericht servieren möchte, muss man zwei wichtige Dinge beachten: zum ersten die Geflügelart, die in dem Gericht verwendet wird, und zum zweiten die Art der Zubereitung (diese ist allerdings nicht ganz so wichtig). Ganz grob unterscheidet man beim Geflügel "helles" Fleisch (z.B. Huhn oder Pute) von "dunklem" (z.B. Ente oder Gans). Entsprechend muss man auch beim begleitenden Bier unterscheiden.

Tipps:[Bearbeiten]

  • Zu Gerichten mit hellem Geflügel sollte man immer ein helles Bier servieren. Es sollte, wie das Fleisch, eher mild sein. Ein frisches Lagerbier wäre mein Favorit, ein Helles ist sicher eine gute Alternative. Schön ist auch ein Kölsch.
  • Zu Gerichten mit dunklem Geflügel bietet sich eher ein dunkles Bier an. Ein dunkles Lagerbier passt gut, ein dunkles Weizenbier ist eine gute Alternative. Möchte man ein helles Bier servieren, dann muss es schon gehaltvoller sein. Ein Exportbier würde gut passen.

Siehe auch[Bearbeiten]