Zutat:Schälrippe

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Schälrippe
Schälrippe
100 g Schälrippen enthalten:
Brennwert: 561 kJ / 134 kcal
Fett: 7,5 g
Kohlenhydrate: 0,8 g
Eiweiß: 15,7 g
Salz: keine Angabe
Cholesterin: keine Angabe
Ballaststoffe: keine Angabe
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.

Die Schälrippe (auch Bauchrippe, Schweinerippen, Spareribs, Schweinerippchen oder Leiterchen) ist der obere fleischarme Teil des Schweinebauchs. Dieser Teil des Schweins wird meist (manchmal auch Babybackribs) auch für die amerikanischen Spareribs verwendet. Da Schälrippen beinahe immer zu haben sind, dazu noch sehr preiswert, kann man sie für ganz viele Anwendungen nutzen. In der Grillsaison kann man sie ungewürzt oder nur mit einer Marinade eingepinselt und etwas mariniert grillen. Man kann sie so auch im Ofen zubereiten. Sie schmecken aber auch, wenn man sie als Einlage für Kohl, etwa Grünkohl oder Rotkohl, verwendet. Das Fleisch schmeckt deswegen so gut, weil man sagt, dass das Fleisch, das sich direkt am Knochen befindet, am besten schmeckt.

Eine besondere Zubereitung erfährt die Schälrippe als gepökeltes Kasseler-Rippchen.

Siehe auch[Bearbeiten]