Zutat:Ras el-Hanout

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Ras el-Hanout
Ras el-Hanout
100 g Ras el-Hanout enthalten:
Brennwert: 1.474 kJ / 352 kcal
Fett: 15,5 g
Kohlenhydrate: 40,8 g
Eiweiß: 12 g
Salz: keine Angabe
Cholesterin: keine Angaben
Ballaststoffe: 15 g
Quelle: fddb.info
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.

Das Ras el-Hanout ("Das Beste des Ladens", auch Ras el Hanout) ist keine einheitliche Gewürzmischung, sondern ein Überbegriff für marokkanische Gewürzmischungen.

Inhaltsstoffe[Bearbeiten]

Jeder Haushalt und jeder Gewürzladen hat sein eigenes Rezept mit anderen Zutaten, zusätzlich können auch schwarzer Kümmel, Piment, Galgant, Fenchelsamen und diverse andere Kräuter vorkommen.

Ras el-Hanout eines bedeutenden deutschen Gewürzherstellers enthält: Koriander, Cumin, Kardamom, Zimt, schwarzer Pfeffer, Anis, Chili, Kurkuma, edelsüßes Paprika, Ingwer, Knoblauch, Nelken, Sternanis, Muskatnuss, Rosenblütenblätter, Schwarzkümmel, Lavendelblüten, Paradieskörner.

In der Küche[Bearbeiten]

Ras el-Hanout entwickelt sein Bouquet am besten bei milder Temperatur. Deshalb sollte man es nicht zu lange und stark mitkochen. Ras el-Hanout sollte sparsam erst kurz vor Schluss zugegeben werden, um im Öl seine Aromen entfalten zu können, dabei aber nicht verbrennen. Die Gewürzmischung ist ideal für

  • Lamm, Kalb, Huhn
  • Hackfleisch
  • Orientalische Schmorgerichte
  • Couscous, Reisgerichte
  • Orientalische Dips
  • Gerichte mit Schafskäse
  • Tajine-Gerichte mit dunklem Fleisch

Siehe auch[Bearbeiten]