Zutat:Flomen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Flomen
Flomen
(Basismenge fehlt) enthalten:
Brennwert: 3331 kj / 796 kcal
Fett: 88,70 g
Kohlenhydrate: 0,00 g
Eiweiß: 2,90 g
Salz: keine Angabe
Cholesterin: 59,00 mg
Ballaststoffe: 0,00 g
Quelle: ernährung.de, Flomen
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.

Als Flomen oder im Singular Flom wird das Eingeweidefett von Schweinen bezeichnet, das zwischen Bauchfell und innerer Bauchmuskulatur liegt. Aus dem Flomen wird das feine Flomen-, Liesen- oder Schweineschmalz hergestellt. Das Schmalz (von ahd. smalz, Ausgeschmolzenes) wird entweder mit Hilfe von Dampf und unter Druck (Nass-Schmelze) oder durch Ausbraten (Auslassen von Fett) gewonnen. Als Nebenprodukt der Fettgewinnung fallen dabei gebräunte, häutige Stücke, die sogenannten Grieben an, die in Österreich auch als Grammeln und in Bayern als Krämel bezeichnet werden. In der feinen Küche ist Flomenschmalz sehr beliebt, da es sich um hochreines und geruchloses Fett handelt, das ideal zum Schmalzen, Dämpfen oder Braten geeignet ist.

Der Begriff Flomen wird seltener auch für das Schlachtfett von Gänsen verwendet. Gänseflomen ist das rohe Brust- und Eingeweidefett der Gans, das zur Herstellung von Gänseschmalz (auch Genselschmer) verwendet wird.

Siehe auch[Bearbeiten]