Zubereitung:Pfeffermühle

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Rezepte, die dieses Küchengerät verwenden


Pfeffermühlen
Elektr. betriebene Mühle mit weißem Pfeffer (li.) und handbetriebene Pfeffermühle

Eine Pfeffermühle ist ein mechanisches oder elektromechanisches Gerät zum Zermahlen von Pfefferkörnern und im privaten und professionellen Bereich eine der am häufigsten benutzten Gewürzmühlen. Ursprünglich waren sie Ersatz für Mörser und Stößel.

Eine Pfeffermühle besteht aus einem Mahlwerk aus Metall (Edelstahl), Keramik oder - seltener -Kunststoff, das in einem dekorativen Gehäuse untergebracht ist. Das Mahlwerk ist zum Zwecke der Bestimmung der Körnung des gemahlenen Pfeffers justierbar. Das Gehäuse ist aus Metall, Kunststoff, Holz oder Glas. Gemahlen wird durch Drehen des Mühlenkopfes oder einer kleinen Kurbel im Mühlenkopf. Es gibt auch batteriebetriebene Pfeffer- und Salzmühlen, deren Tätigkeit mit dem Druck auf einen Schalterknopf gestartet und durch Loslassen beendet wird. Elektrische Mühlen haben oft noch eine kleine Lampe am Mühlenfuß, die das zu pfeffernde Gericht beleuchten.

Pfeffermühlen gehören mancherorts zur Esstischausstattung, so wie Gewürzstreuer.

Siehe auch[Bearbeiten]