Zitronentarte

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Zitronentarte
Zitronentarte
Zutatenmenge für: 2–4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung des Teiges: 10 Minuten + Ruhezeit des Teiges: 1 Stunde + Backzeit: 20 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel bis schwierig

Die Zitronentarte (frz. Tarte au citron) ist eine erfrischende französische Spezialität aus Mürbeteig.

Zutaten[Bearbeiten]

Teig[Bearbeiten]

Zitronensirup[Bearbeiten]

Zitronencreme[Bearbeiten]

Fertigstellung der Tarte[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Teig[Bearbeiten]

  • Einen Mürbeteig herstellen, den Teig in eine Tarteform auslegen und abstehenden Teig am Rand abschneiden.
  • Die Form eine Stunde kalt stellen.

Blindbacken[Bearbeiten]

  • Das Backrohr auf 180 °C vorheizen.
  • Den Teig für ca. 20 Minuten blindbacken.
  • Der gebackene Teig sollte eine leicht braune Farbe bekommen haben.

Zitronensirup[Bearbeiten]

  • Zwei Zitronen mit einer Küchenbürste unter fließendem, heißem Wasser abschrubben, mit einem Handtuch trockenreiben und die Schale mit einem Zestenreißer abschälen (das Weiße an der Innenseite der Schale sollte kaum noch sichtbar sein).
  • Die Zesten in längliche Streifen schneiden.
  • Die Zitronen auspressen und den Saft mit Zucker und den Zesten zum Kochen bringen.
  • Ca. 10 Minuten köcheln lassen (um 13 seines Volumens einkochen lassen).

Zitronencreme[Bearbeiten]

  • Die Eier mit dem Zucker solange schaumig aufschlagen, bis diese Mischung eine weißliche Farbe bekommt.
  • Die Zitronen auspressen und deren Saft genau abmessen.
  • Den Saft zu der Eiermischung in eine Sauteuse geben und diese Mischung auf dem Feuer 3 Minuten lang köcheln lassen.
  • Während dieses Arbeitsprozesses ununterbrochen mit einem Schneebesen rühren, da sonst die Gefahr besteht, die Eier könnten ausflocken.
  • Die Sauteuse vom Feuer nehmen und die Butter Stück für Stück einarbeiten.
  • Erkalten lassen.

Fertigstellung der Tarte[Bearbeiten]

  • Den Kuchen aus der Form nehmen.
  • Die erkaltete Zitronencreme auf den Kuchenboden verstreichen.
  • Die Zitronenzesten auf der Tarteoberfläche verteilen.
  • Die Marmelade kurz erhitzen.
  • Die Tarteoberfläche mit einem Pinsel aprikotieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]