Zigeunerschnitzel

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Zigeunerschnitzel
Zigeunerschnitzel
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 30 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Das Zigeunerschnitzel ist ein klassisches deutsches Rezept, das man auf vielen Speisekarten in Deutschland finden kann.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Perlzwiebeln abseihen und mit Wasser durchspülen.
  • Die Paprikaschote abwaschen, mit Küchenpapier abtrocknen, den Stielansatz entfernen, mit einem Sparschäler schälen, halbieren, die Zwischenhäutchen mit den Kernen entfernen und in Streifen schneiden.
  • Den Knoblauch pellen und fein wiegen.
  • Die Zwiebel pellen und fein hobeln.
  • Alle Gemüse im Fett leicht Farbe nehmen lassen.
  • Mit der Paprikarahmsauce aufgießen.
  • Die Perlzwiebel und Ketchup zugeben, würzen.
  • In einer anderen Pfanne das Fleisch braten, würzen und herausnehmen und mit der Sauce den Bratenfond lösen, mehrmals aufwallen lassen.
  • Die Sauce abschmecken und eventuell nachwürzen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

Hinweis[Bearbeiten]

Der Begriff "Zigeuner" ist Deutschland umstritten, weswegen Interessenvereinigungen (nicht alle!) von Sinti und Roma Hersteller von Lebensmittelprodukten, die das Wort "Zigeuner" im Namen tragen, aufforder(te)n, die Produkte umzubenennen. Der "Bundesrat der Jenischen Deutschlands" und der "Zentralrat Deutscher Sinti und Roma" haben sich der Aufforderung nicht angeschlossen, und die Produzenten lehnten eine Umbenennung unter Hinweis auf den Bekanntheitsgrad des Namens (in diesem Fall: "Zigeunersauce") und seine mehr als hundertjährige Tradition ab und machten zudem geltend, dass der Begriff ausschließlich positiv besetzt sei. Quelle: Zigeunersauce bei Wikipedia