Zanderfilet mit Kartoffelkruste auf Rahmsauerkraut

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Zanderfilet mit Kartoffelkruste auf Rahmsauerkraut
Zanderfilet mit Kartoffelkruste auf Rahmsauerkraut
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 50 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Zanderfilet mit Kartoffelkruste auf Rahmsauerkraut ist ein Gericht des bekannten TV- und Sternekochs Johann Lafer.

Zutaten[Bearbeiten]

Für das Sauerkraut[Bearbeiten]

Für das Zanderfilet und die Fertigstellung[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Das Sauerkraut[Bearbeiten]

  • Das Sauerkraut in ein Sieb geben, waschen und ausdrücken.
  • Die Zwiebeln pellen und würfeln.
  • Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin glasig andünsten.
  • Das Sauerkraut zu den Zwiebeln geben und alles eine Viertelstunde schmoren lassen, ohne dass das Sauerkraut Farbe zieht.
  • Mit Weißwein und Gemüsebrühe ablöschen, Sahne hinzufügen und verrühren.
  • Die Pfefferkörner zerdrücken.
  • Pfeffer, Lorbeerblatt, Nelken und Salz hinzu geben und abschmecken.
  • Das Sauerkraut 25 Minuten garen lassen.
  • Wasser in einem Topf zum kochen bringen.
  • Die Tomate am Stielansatz kreuzweise einschneiden, in das kochende Wasser geben bis die Haut geplatzt ist, herausnehmen, abschrecken, pellen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und in Würfel schneiden.
  • Die Petersilie waschen, trocknen, die Stiele abschneiden und die Blättchen fein hacken.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Den Zander waschen und trocknen.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Die Kartoffeln schälen und grob reiben.
  • Die Zanderfilets auf der Fleischseite mit den Kartoffelraspeln belegen und fest drücken.
  • Stärke in eine Tasse geben und in Wasser einrühren.
  • Die Stärke zu Sauerkraut geben, wenn es gar ist und die Sauce so binden.
  • Tomate, Sahne und Petersilie dazu geben und verrühren.
  • Das Sauerkraut abdecken und war halten.
  • Thymian und Rosmarin waschen und trocknen.
  • Den Knoblauch zerdrücken.
  • Olivenöl in der beschichteten Pfanne erhitzen.
  • Den Zander mit der Seite der Kartoffeln nach unten in die Pfanne geben, bis die Kartoffeln schön braun sind.
  • Das Filet dann wenden.
  • Knoblauch, Thymian und Rosmarin in die Pfanne geben.
  • Die Hautseite der Filets 3 Minuten braten lassen. Die Haut muss knusprig sein.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen und auf dem Sauerkraut anrichten.

Beilagen[Bearbeiten]

  • ...

Varianten[Bearbeiten]

  • ...