Wein:Weinbaugebiet Tacoronte-Acentejo

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Weine aus dem Gebiet Tacoronte-Acentejo

Das Weinanbaugebiet Tacoronte-Acentejo ist eines von fünf Weinanbaugebieten auf Teneriffa, die das spanische Herkunftssiegel D.O. (Denominación de Origen) tragen dürfen. Es liegt im Nordosten der Insel, an der Nordküste des kleinen Zipfels Teneriffas. Hier gibt es fast 1.600 ha Rebfläche, deren Trauben in 50 Weingütern (Bodegas) zu Wein ausgebaut werden. Man produziert 8.000 hl Wein im Jahr.

Die aus Vulkanismus entstandene Insel bietet den Weinreben ein gutes Terroir aus Vulkanerde. Dieses ist sehr fruchtbar, weil es sehr lehmhaltig ist und Wasser sehr gut speichern kann. Es enthält so einen sehr hohen Anteil an Mergel. Das Klima ist bekannt für seine vielen Sonnentage, aber gerade im Norden, dem grünen Teil der Insel, fallen auch viele Niederschläge, großenteil als Nieselregenschauer. Der NO-Passatwind bringt auch immer Luftfeuchtigkeit in das Weinanbaugebiet. Dazu ist es immer sehr mild, die Jahreszeiten sind hier in relativer Äquatornähe schon kaum zu unterscheiden, die Temperaturunterschiede am Tag und in der Nacht sind nicht sehr stark. Die Weinlagen sind an den Hängen der Berge gebaut. Je höher man kommt, desto trockener wird es, es bleibt aber immer warm.

Man hat eine Menge Rebsorten für den Ausbau von Weinen zur Verfügung. Dabei unterscheidet man zwischen den empfohlenen Rebsorten und den zudem zugelassenen Rebsorten. Sowohl Weiß-, Rot- als auch Roséweine bekannt. Die empfohlenen Rebsorten für Weißwein sind Gual, Listán Blanco, Malvasia und Marmajuelo, dazu sind zugelassen Moscatelk, Bastardo Blanco, Pedro Ximénez, Verdellound Vijariego. Rebsorten für Rotwein sind empfohlen Listán Negro, Moscatel Negro, Negramoll, Tintilla und Vijariego Negro dazu sind zugelassen Bastardo Negro, Cabernet Sauvignon, Castellana Negra, Merlot und Malvasia Rosada. Die Weintrauben werden bei der Herstellung der Weine meist miteinander verschnitten. So hat man eine sehr gute Vielfalt an Möglichkeiten, einen guten Wein auszubauen zur Verfügung.

Der Weinbau hat auf Teneriffa eine sehr lange Geschichte. Die Zeit der hochwertigen Weine mit der Herkuftsbezeichnung D.O. ist dagegen recht kurz. Das Weinanbaugebiet Tacoronte-Acentejo hat 1992 als erstes Weinanbaugebiet auf Teneriffa diese Herkunftsbezeichnung erhalten. Das Anbaugebiet ist bekannt für seine recht eleganten Weine. Zudem gibt es für Touristen und Weinfreunde eine Weinstraße, die zu den wichtigsten Weingütern des Anbaugebietes führt. Es werden auch Rundfahrten mit Degustation angeboten. Hier sollte man das Weinanbaugebiet nicht als Zwischenstopp bei einer Rundreise besuchen, sondern eine geführte Tagestour buchen. Das Wissen der Reiseleiter über Wein ist bei diesen Touren größer, und es wird eine große Vielfalt der Weine dieser Umgebung geboten.

Siehe auch[Bearbeiten]