Tomatengratin

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Tomatengratin
Tomatengratin
Zutatenmenge für: 1 Gratinform, Vorspeise ca. 8 Personen, Hauptspeise 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung ca. 150 Minuten + Backzeit ca. 40 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Ein Gratin, eine feine mit Käse überbackene Köstlichkeit aus dem Ofen. Besonders fruchtig und geschmacklich ein Hit für Freunde der Tomaten ist das Tomatengratin ein Hochgenuss und nie ein Fehlgriff.

Zutaten[Bearbeiten]

Gratin[Bearbeiten]

weitere Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]

  • Das Backrohr bei Ober-/Unterhitze Ober- und Unterhitze auf 190 °C vorheizen.
  • Die Tomaten waschen, den Stielansatz entfernen und in Scheiben schneiden.
  • Das Grüne der Frühlingszwiebeln abschneiden und in feine Ringe geschnitten beiseite stellen.
  • Die Knoblauchzehen schälen und wie das Weiß der Zwiebeln fein hacken.
  • Die Form mit Butter ausstreichen.
  • Das Brot entrinden und fein hacken.
  • Den Oregano grob hacken.

Tomatengratin[Bearbeiten]

  • Die Butter im Topf erhitzen und den Knoblauch sowie die Zwiebelwürfel glasig andünsten.
  • Nun in die Gratinform die Tomatenscheiben schichten.
  • Mit Salz, Pfeffer, dem Mark der Vanilleschote und einer Prise Zucker würzen.
  • Darüber den Oregano sowie das Grün der Frühlingszwiebel verteilen.
  • Die fein gehackten Brotwürfel mit der Zwiebel-Knoblauch-Buttermischung vermengen.
  • Auf den eingeschichteten Tomaten verteilen.
  • Den Käse darüber reiben.
  • Das Gratin mit Olivenöl beträufeln.
  • Bei Ober-/Unterhitze Ober- und Unterhitze mit 190 °C im vorgeheizten Backrohr für ca. 40 Minuten goldgelb überbacken.
  • Auf vorgewärmten Tellern noch heiß, am besten mit Blattsalat servieren.

Tipp[Bearbeiten]

  • Das Gericht eignet sich hervorragend zum Einfrieren und kann so gleich in größerer Menge bedenkenlos bevorratet werden. Vor dem erneuten Genuss auftauen und kurz im Backrohr erneut aufbacken.

Getränketipp[Bearbeiten]

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]