Sahnekotelett

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Sahnekotelett
Sahnekotelett
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 30 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Sahnekoteletts waren schon immer ein Lieblingsgericht des Autors. Schon zu Bundeswehrzeiten verdiente er sich ein paar müde Mark zum schnöden Sold dazu, indem er während des ermüdenden Bereitschaftsdienstes auf einem Nato-Fliegerhorst für seine Kameraden (und sich selbst) die Sahnekoteletts (allerdings nicht überbacken) auf dem 2-Elektro-Platten-Kocher zubereitete. Zum Angebot gehörten damals auch noch Strammer Max, Bockwurst mit Brötchen und Zwibbelewäsch (ohne Pellkartoffeln) (nur mit Brot).

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Den Backofen vorheizen (Umluft, 200 °C).
  • Das Fleisch abwaschen, trocknen und die Fettränder durchtrennen.
  • Die Auflaufform einfetten.
  • Den Käse raspeln oder reiben.
  • Das Fett in der Pfanne erhitzen (E-Herd St. 7-8).
  • Die Koteletts beidseitig scharf anbraten, die Oberflächen sollten sich bräunen, das Innere braucht nicht gar zu sein.
  • Die Koteletts in die Auflaufform legen und mit den Gewürzen bestreuen.
  • Die Saure Sahne vorsichtig mit dem Esslöffel auf das Fleisch verteilen und den Käse darüber streuen.
  • In den Herd stellen und so lange überbacken, bis der Käse zu bräunen beginnt oder schon etwas braun ist.
  • Den Herd abschalten und die Koteletts mit dem Pfannenheber vorsichtig auf die Teller setzen.
  • Beilagen zulegen und sofort servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Man kann auch die Grillfunktion des Backofens benutzen, dazu müssen die Koteletts aber vorher gar gebraten werden, bei etwas geringerer Hitze etwas länger.
  • Man kann - im Singlehaushalt - zum Überbacken auch die Grillfunktion der Mikrowelle benutzen.
  • Die einzelnen Koteletts auf den Esstellern mit einer Käse-Sahne-Mischung begießen und mit einem Brenner etwas anrösten.
  • Geröstete Zwiebelringe zugeben.