Risi e bisi

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Risi e bisi
Risi e bisi
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Brühe: 0–3 Stunden + Zubereitung: 30 Minuten + Kochzeit: 35 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht
Risi e bisi (Reis mit Erbsen, auch "Risibisi" genannt) ist ein Klassiker der venezianischen Küche, der jährlich am 25. April zum Gedenken des Apostels St. Markus dem Dogen (Fürst, Staatsoberhaupt der Republik Venedig) als erster Gang serviert wurde. Ein Risi e bisi sollte etwas suppiger geraten als ein perfektes Risotto.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Variante mit ausgepahlten Erbsen[Bearbeiten]

Kochflüssigkeit[Bearbeiten]
  • Die Brühe herstellen und teilweise entfetten.

Reis[Bearbeiten]

  • Den Parmesankäse mit der Käsereibe frisch reiben.
  • Die Kochflüssigkeit zum Sieden bringen.
  • Die Erbsen palen und in einer Schüssel mit Kaltwasser gut durchwaschen.
  • Die Erbsen durch ein Sieb abseihen und gut abtropfen lassen.
  • Die Schalotten schälen und sehr fein würfeln.
  • Auf mittlerer Flamme die Schalottenwürfel mit 1 ELEsslöffel (15 ml) Butter leicht Farbe nehmen lassen.
  • Die Erbsen mit Salz würzen und kurz mit den Schalottenwürfel anschwitzen lassen.
  • Mit der Brühe aufgießen und etwa 10 min sieden lassen.
  • Erst jetzt den Reis unterrühren, den Topf mit einem Deckel verschließen und etwa 20 min solange sanft garen lassen, bis der Reis nur noch einen leicht, kernigen Biss hat.
  • Wer den Reis weicher haben möchte, einfach länger mit etwas mehr Flüssigkeit weitergaren lassen.
  • Die restliche Butter unter den Reis einarbeiten.
  • Den Parmesan in einem Schwung zu dem Risotto geben uns solange rühren, bis der Käse geschmolzen ist.
  • Das Risotto abschmecken.

Variante mit tiefgekühlten Erbsen[Bearbeiten]

Kochflüssigkeit[Bearbeiten]

  • Die Brühe herstellen und teilweise entfetten.

Reis[Bearbeiten]

  • Den Parmesankäse mit der Käsereibe frisch reiben.
  • Die Kochflüssigkeit zum Sieden bringen.
  • Die Schalotten schälen und sehr fein würfeln.
  • Auf mittlerer Flamme die Schalottenwürfel mit 1 ELEsslöffel (15 ml) Butter leicht Farbe nehmen lassen.
  • Den Reis dazugeben, mit der Brühe aufgießen, den Topf mit einem Deckel verschließen und etwa 20 min solange sanft garen lassen, bis der Reis nur noch einen leicht, kernigen Biss hat.
  • 10 min vor dem Ende der Garzeit des Reises die tiefgekühlten Erbsen unterrühren.
  • Wer den Reis weicher haben möchte, einfach länger mit etwas mehr Flüssigkeit weitergaren lassen.
  • Die restliche Butter unter den Reis einarbeiten.
  • Den Parmesan in einem Schwung zu dem Risotto geben und solange rühren, bis der Käse geschmolzen ist.
  • Das Risotto abschmecken.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]