Rehrouladen mit Kürbissalat und Orangen-Vinaigrette

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Rehrouladen mit Kürbissalat und Orangen-Vinaigrette
Rehrouladen mit Kürbissalat und Orangen-Vinaigrette
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Rehrouladen: Zubereitung: 20 Minuten + Bratzeit: ca. 15 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Im Herbst ist Wildsaison, die Jäger offerieren köstliches Reh- oder Hirschfleisch, und in der Steiermark wird die dazugehörige Beilage geerntet. Die Rehrouladen mit Kürbissalat und Orangen-Vinaigrette sind in dieser kurzen Saison genau das Richtige, um Gäste zu überraschen.

Zutaten[Bearbeiten]

Rehrouladen[Bearbeiten]

Kürbissalat mit Orangen-Vinaigrette[Bearbeiten]

Weitere Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Orangen auspressen.

Vorbereitung Rehrouladen[Bearbeiten]

  • Die Nuss unter kaltem Wasser waschen und von Fett und Sehnen weitest gehend befreien (siehe auch parieren)
  • Dann aus der Rehnuss 8 schöne, etwa 75 g schwere dünne Schnitzel schneiden, nochmals kurz unter kaltem Wasser waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen.
  • Den Thymian waschen, gut trocken schütteln und die Blätter abzupfen.
  • Bevor die Rouladen zubereitet und gebraten werden, den Kürbissalat vorbereiten.
  • Vier der Speckscheiben halbieren.

Kürbissalat mit Orangen-Vinaigrette[Bearbeiten]

  • Eine Orange unter warmem Wasser gut waschen, trocken tupfen und die Schale abreiben.
  • Dann alle Orangen auf der Arbeitsfläche wälzen, und auspressen.
  • Den Saft mit dem Abrieb in einen Topf geben, zum Kochen und auf die Hälfte reduzieren.
  • In der Zwischenzeit den Kürbis schälen, halbieren und die Kerne mit einem Löffel entfernen.
  • Das Fruchtfleisch mit dem Gemüsehobel oder einem Sparschäler in dünne Streifen schneiden.
  • Den inzwischen reduzierten Orangensaft mit Salz sowie Pfeffer würzen. das Kürbisfleisch mit der Schale in 1 cm dicke Scheiben schneiden.
  • Das Olivenöl in dünnem Strahl während der Stabmixer läuft Strahl einlaufen lassen und die Vinaigrette zu einer Emulsion aufschlagen.
  • Die Orangen-Vinaigrette nochmals mit Salz sowie Pfeffer abschmecken.

Rehrouladen[Bearbeiten]

  • Etwa 20 Minuten bevor das Gericht werden soll das Backrohr bei Ober-/Unterhitze Ober- und Unterhitze auf 180 °C vorheizen und das Backgitter auf der zweiten Schiene von Unten einschieben.
  • Die geschnittenen Rehschnitzel mit dem Plattiereisen leicht plattieren.
  • Dann die Schnitzel auf einer Seite dünn mit der Orangenmarmelade bestreichen und mit je einer Speckscheibe belegen.
  • Mit dem Thymianblättern bestreuen und leicht mit Salz sowie Pfeffer würzen.
  • Jedes Schnitzel zu einer Roulade einrollen und mit einer Scheibe Speck umwickeln.
  • Eine große Pfanne erhitzen, das Sonnenblumenöl zugeben und heiß werden lassen.
  • Die Rouladen mit der Nahtseite des Specks nach unten einlegen und rundum für etwa acht Minuten bei mäßiger Hitze anbraten.
  • Dann aus der Pfanne heben, gut abtropfen lassen, auf das heiße Backgitter legen und im heißen Backofen für etwa fünf Minuten fertig braten und garen lassen.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Während die Rouladen im Backrohr garen die Minze für den Salat waschen, gut trocken schütteln und die Blätter abzupfen.
  • Die fertigen Rehrouladen aus dem Backrohr nehmen und entspannen lassen.
  • In der Zwischenzeit das Kürbisfruchtfleisch mit der Orangen-Vinaigrette vermengen und die Minzeblätter unterheben.
  • Den Salat mit reichlich Orangen-Vinaigrette als Sauce auf vorgewärmten Tellern anrichten.
  • Je zwei der Rehrouladen auf den Kürbisstreifen drapieren und das Gericht sofort noch heiß´servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]