Pilze mit Kichererbsen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Pilze mit Kichererbsen
Pilze mit Kichererbsen
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 45 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

In der katalanischen Küche spielen Pilze eine große Rolle. Es gibt viele unterschiedliche Gerichte.
Hier die Pilze mit Kichererbsen.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Kichererbsen in einen Topf geben und mit reichlich Wasser bedecken.
  • Über Nacht einweichen lassen.
  • Die Kichererbsen gut abtropfen lassen.
  • Die Kichererbsen in die Brühe geben und aufkochen lassen.
  • Mit Salz und Pfeffer pikant würzen.
  • Die Kichererbsen rund eine halbe Stunde köcheln lassen.
  • Die Zwiebel pellen und würfeln.
  • Den Knoblauch pellen und fein würfeln.
  • Die Pilze gründlich putzen, nicht waschen und in Scheiben schneiden.
  • Olivenöl in einer Pfanne erhitzen.
  • Die Zwiebeln und den Knoblauch in der Pfanne braten, bis sie schön Farbe ziehen.
  • Die Pilze in die Pfanne geben und unter Rühren braten.
  • Die Pilze zu den Kichererbsen geben und eine Viertelstunde köcheln lassen.
  • Wenn die Konsistenz zu dick ist, etwas Wasser dazu geben.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Mit Petersilie bestreuen.
  • Sofort servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Speisenatron in das Einweichwasser geben.
    Dazu pro Liter Einweichwasser einen gestrichenen EL Speisenatron, etwa 10 g, im handwarmen Wasser auflösen.
    Durch die Verwendung von Speisenatron werden die Erbsen beim anschließenden Kochen um einiges schneller gar und werden noch cremiger. Dazu bekommen sie einen leicht nach Eigelb erinnernden Geschmack.
  • Die Kichererbsen wie gewohnt über Nacht einweichen lassen.
  • Die Kichererbsen im Einweichwasser zum Kochen bringen und etwa 5 Minuten köcheln lassen. Den sich auf der Oberfläche bildenden, festen Schaum immer wieder mal mit einem Pfannenwender oder einem Sieblöffel abschöpfen.
  • Das Kochwasser abgießen.
    Wer die Schalen der Kichererbsen nicht mag, kann sie jetzt entfernen.
    • Zum Entfernen der Schalen die Kichererbsen in eine große Schüssel geben und unter reichlich Wasser zwischen den Handflächen rollen, wie beim Händewaschen.
    • Die Schüssel mit den Kichererbsen unter fließendem Wasser halten. Das Wasser überlaufen lassen und die Schalen mit dem Wasser ausspülen. Man sollte ein Sieb darunter stellen. Die Schalen haben ein erhebliches Volumen und verstopfen schnell das Abflusssieb in der Spüle.
  • Die Kichererbsen zusammen mit der Brühe ein zweites Mal aufkochen.
  • Nach etwa 10 bis 15 Minuten sind die Kichererbsen gar, kocht man sie noch länger, so zerfallen sie.