Perlgraupengrütze mit Pilzen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Perlgraupengrütze mit Pilzen
Perlgraupengrütze mit Pilzen
Zutatenmenge für: 2–4 Portionen
Zeitbedarf: 45 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

"Kascha", zu deutsch einfach Brei oder Grütze, war schon im Mittelalter ein Grundnahrungsmittel in Russland. Übrigens vor der Einführung der Kartoffel auch in weiten Teilen des restlichen Europas. Am beliebtesten sind in Russland Kaschas aus Buchweizen und Perlgraupen, und anders als in Europa sind die Breie eine Basis für viele vollwertige komplette Gerichte.

Perlgraupengrütze mit Pilzen russisch: (перловая Каша с грибами) ist ein traditionelles Gericht der russischen Küche, in der Breie und Grützen aus Getreide den Platz unserer Kartoffeln und Nudeln einnahmen.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Pilze putzen und die Stiele beschneiden. Micht abwaschen, da sie das Wassr unvermeidlich speichern.
  • Die Zwiebel wird gepellt und gewürfelt.
  • Dann wird der Pilz- oder Gemüsefond angesetzt.
  • Die Graupen werden unter fließendem kalten Wasser abgespült
  • Die Graupen in zerlassener Butter anrösten und im Verhältnis 1:3 mit der Brühe aufgießen.
  • Wenn nach einer guten halben Stunde die Flüssigkeit aufgesogen ist und die Graupen weich gekocht sind, den Topf zum Nachquellen beiseite stellen.
  • Nun in einem weiteren Topf die Butter zerlassen und die Zwiebelwürfel und die Pilze hineingeben.
  • Sobald die Zwiebel glasig ist, die Erbsen hinzugeben.
  • Mit Salz, Pfeffer, Petersilie und Dill abschmecken.
  • In der Zwischenzeit sind auch die Graupen aufgequollen und kommen zu den anderen Zutaten in den Topf.
  • Unterheben und fertig ist die vegetarische Kascha.

Beilagen[Bearbeiten]

  • ein frischer Salat oder andere Rohkost frischt das Ganze noch etwas auf.

Varianten[Bearbeiten]