Paella mixta

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Paella mixta
Paella mixta
Zutatenmenge für: 8 Personen
Zeitbedarf: 1 Std.
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Die Paella mixta (gespr. mischta) ("Gemischte Paella", katal. Paella de carn i peix, "Paella mit Fleisch und Fisch") ist eine beliebte Variante der Paella Valenciana.

Das Rezept ist für 8 Portionen/Personen ausgelegt.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Hähnchen in etwa 5 cm kleine Stücke zerteilen, in eine Schüssel geben, mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen und alles gut durchmischen.
  • Die Zwiebel und die entkernten Paprikaschoten sehr klein würfeln und durchmischen.
  • In die Paella-Pfanne Olivenöl geben, bis der innere Boden bedeckt ist.
  • Beide Brennerflammen anzünden und auf kleine Flamme drehen.
  • Das vermischte Gemüse zugeben und bei weiterhin kleiner Flamme dünsten, bis es weich ist.
  • Den äußeren Gasring ausmachen und das Gemüse nach außen verteilen.
  • Erneut etwas Öl in die Mitte gießen und das Fleisch kräftig anbraten.
  • Die Dosentomaten in die geleerte Hähnchenschüssel geben, zerkleinern und dann zum Fleisch in der Pfanne geben.
  • Die Hühnerbrühe zugeben und alles etwas reduzieren.
  • An verschiedenen Stellen den Safran einrühren und verteilen.
  • Mit Salz evtl. nachwürzen, die Brühe muss weiterkochen.
  • Die Bohnen dazugeben und den Reis handweise kreuzförmig in der Pfanne verteilen, nicht mehr umrühren!
  • Wenn die Hälfte der Brühe verdunstet ist, die Garnelen in den Reis stecken.
  • Weiterkochen lassen, ggf. in der Mitte die Hitze verringern. Immer wieder testen, ob es verbrannt riecht, ggf. etwas Brühe nachgießen.
  • Die Paella ist fertig, wenn die Brühe fast aufgesogen ist.
  • Zuletzt die Paella mit den geviertelten Zitronen garnieren und zur Selbstbedienung darreichen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Zu den Gambas kann man auch noch 12–24 Miesmuscheln geben.
  • Sehr gut eignen sich auch Hähnchenunterschenkel (ca. 8 Stück).
  • Kaninchen passt auch sehr gut dazu.
  • Weiße Bohnen können die grünen Bohnen ergänzen oder ersetzen.
  • Viele Spanier geben eine in Scheiben geschnittene Chorizo hinzu.